Vom Palmsonntag bis Ostern - Lesejahr C

Lk 19,28-40: „Einzug nach Jerusalem“ –  Palmsonntag,20.3.16

Lk 22,14 - 23,56 "Die Leidensgeschichte"

Lukas 24,1-12 „Die Frauen am leeren Grab“ –
Osternacht 26./27.3. 2016

Johannes 20,1-18 „Maria von Magdala und die Jünger am leeren Grab" – Ostern am Tag,  27.3.2016

Lukas 24,13-35: Die Jünger erkennen Jesus beim Brotbrechen - Ostermontag, 28.3.2016


Osterkerze Eichenau
Mit dem Palmsonntag beginnt die sogenannte Heilige Woche.
Wir feiern den "Einzug Jesu in Jerusalem" (Palmsonntag). Erinnern uns an das letzte Abendmahl und die Todesangst, die Jesus aushalten musste und seine Verhaftung und Verurteilung durch den hohen Rat (Gründonnerstag). Am Karfreitag denken wir an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. In der Osternacht feiern wir die Auferstehung, dass das Leben den Tod überwunden hat.

Im Lesejahr C wird die Lukaspassion gelesen.
Traditionell wird sie schon am Palmsonntag vorgetragen.

Am Palmsonntag ist der "Einzug in Jerusalem"
Die Passion nach Lukas unterscheidet sich vom Markus- und Mathäusevangelium.
Hierzu kann man auch den Kommentar lesen.
Am Ostermorgen kommen 3 Frauen zum Grab. Sie suchen den Lebenden (den Auferstandenen) bei den Toten...
Eine Variation der Geschichte vom leeren Grab wird im Johannesevangelium erzählt. Hier wird Maria von Magdala als "Apostolin der Apostel"

Gebärden:
Kilian Knörzer,
staatllich geprüfter tauber Gebärdendolmetscher
Fotos und Kommentare:
Angelika Sterr
Bibeltexte:
www.bibelwerk.de
(Bibel online)
Hoffnung für alle
www.bibelserver.com
Videoproduktion:
Fernsehredaktion St. Michaelsbund


Kommentar zu Lk 19,28-40


Kommentar zur Leidensgeschichte nach Lukas
Kommentar zu Lk 24,1-12
Kommentar zu Joh 21,1-18
Kommentar zu Lk 24,13-35