Lesejahr B - Sonntage im Jahreskreis ab Dreifaltigkeitssonntag


Dreifaltigkeitssonntag - 31.5.15 - "Der Auftrag des Auferstandenen" - Matthäus 28, 16-20

Fronleichnam - 4.6.15 - "Das Abendmahl - Fronleichnam" -
Markus 14, 12-16, 22-26

10. Sonntag im Jahreskreis - 7.6.15 - "Jesus verteidigt sich und die wahren Verwandten von Jesus" - Markus 3, 20-35

11. Sonntag im Jahreskreis - 14.6.15 - "Das Gleichnis vom Wachsen der Saat und dem Senfkorn" - Markus 4, 26-34

12. Sonntag im Jahreskreis - 21.6.15 - "Der Sturm auf dem See" - Markus 4, 35-41

13. Sonntag im Jahreskreis - 28.6.15 - "Die Auferweckung der Tochter des Jairus und die Heilung einer kranken Frau" -
Markus 5, 21-43

14. Sonntag im Jahreskreis - 5.7.15 - "Die Ablehnung Jesu in seiner Heimatstadt" - Markus 6, 1-6

15. Sonntag im Jahreskreis - 12.7.15 - "Die Aussendung der 12 Apostel" - Markus 6, 7-13

16. Sonntag im Jahreskreis - 19.7.15 - "Die Rückkehr der Jünger" - Markus 6, 30-34, 35-44


Opferkerzen in Chatres
Am Sonntag nach Pfingsten wird der Dreifaltigkeitssonntag (Katholisch) bzw. Trinitatis (evangelisch) gefeiert.
Es geht um das Gottesbild des neuen Testaments: Gott ist einer und zugleich "aufgefaltet" in drei Personen: Vater, Sohn und Heilige Geisteskraft. Christen glauben nicht an keine drei Götter, sondern einen! Der Begriff "Person" stammt aus dem altgriechischen. Es bedeutet übersetzt "Maske".
Darum gebärden wir auch Gott mit Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger.
 
Mit dem Dreifaltigkeitssonntag beginnen wieder die Sonntage im Jahreskreis. Die Zählung beginnt nach dem 6. Januar. Sie wird unterbrochen durch die Fasten- und Osterzeit. Im Lesejahr B 2015 ab dem 10. Sonntag. Der Jahreskreis hat die liturgische Farbe grün.
Gebärden:
Kilian Knörzer,
staatllich geprüfter tauber Gebärdendolmetscher

Fotos und Kommentare:

Angelika Sterr

Bibeltexte:
www.bibelwerk.de Einheitsübersetzung online
www.basisbibel.de
www.hoffnungfueralle.com
www.evangelium-in-leichter-sprache.de

Videoproduktion:
Fernsehredaktion St. Michaelsbund









Kommentar 1 zu Fronleichnam
Kommentar 2 zu Mk 14,12-16,22-26
Kommentar zu Mk 3,20-35
Kommentar zu Mk 4, 26-34
Kommentar zu Markus 5, 21-43
Kommentar zu Markus 6, 7-13