Sonntagsevangelium in DGS ab 27. Sonntag im Jahreskreis, Allerheiligen, Allerseelen bis Christkönig

27. Sonntag im Jahreskreis - 5.10.2014 - Mt 21,33-44 -"Gleichnis von den bösen Winzern"

28. Sonntag im Jahreskreis - Mt 22,1-10 - 12.10.2014 - "Gleichnis vom königlichen Hochzeitsmahl"

29. Sonntag im Jahreskreis A - Mt 22,15-21 - 19.10.2014 - "Frage nach der kaiserlichen Steuer"

30. Sonntag im Jahreskreis - Mt 22,34-40 - 26.10.2014 - "Frage nach dem wichtigsten Gebot"

Allerheiligen - Mt. 5,1-12a - 1.11.2014 - "Seligpreisungen"

Allerseelen - Lk 7,11-17 - 2.11.14 - "Die Auferweckung des Jünglings von Nain"

32. Sonntag im Jahreskreis - Mt. 25,1-13 – 9. 11.14 - "Gleichnis von den zehn Jungfrauen"

gotisches Portal - die klugen Jungfrauen
Achtsam sein und vorausschauend handeln, das ist das Thema diese Evangeliums.
Im November wird oft als "Totenmonat" gesehen. Es stellt sich die Frage nach dem Leben und was nach dem Tod kommt. Christen glauben, Gottes Liebe über den Tod hinaus geht. Und, dass es wichtig ist schon vor dem Tod aus Gottes Liebe zu Leben und diese weiter zu geben. Das ist das Thema der nächsten Sonntage.
Die klugen Brautjungfrauen sollen uns ein Beispiel sein.
Dazu gibt es auch einen Kommentar

33. Sonntag im Jahreskreis - Mt.25,14-30 - 16.11.14 - "Gleichnis vom anvertrauten Geld"

Christkönig - Mt. 25,31-46 - 23.11.14 - Ende des Kirchenjahres - "Weltgericht"

Bitte einfach die Seite scrollen!

Gebärden:

Kilian Knörzer,
staatllich geprüfter tauber Gebärdendolmetscher

Fotos und Kommentare:

Angelika Sterr

Bibeltexte:
www.bibelwerk.de Einheitsübersetzung online
www.basisbibel.de

Videoproduktion:
Fernsehredaktion St. Michaelsbund

Kommentare

Zu manchen Evangelientexten haben wir Kommentare gebärdet.
Sie sollen helfen, den Hintergrund besser zu verstehen.
Und auch einen Impuls geben, den Text für unsere Zeit zu übertragen.
Kommentar zum 27. und 28. Sonntag
... zum Kapitel 21 und 22 des Matthäusevangeliums































Kommentar zu Mt 22,15-21
Die Steuerfrage

Wer sind die "Sadduzäer"?

Wer sind die "Pharisäer"?

Kommentar zu Mt. 22,34-40

Kommentar zum Allerheiligenfestund zu den Seligpreisungen Mt.5,1-12