Kirchliche Kunst

Man könnte den Kunstschatz der Erzdiözese München und Freising mit weit über 2.000 Kirchen und mehr als 400.000 Kunstobjekten mit einem überdimensionalen Museum vergleichen.

Die Kunstwerke weisen in ihrer Zeichenhaftigkeit auf die zentralen Inhalte des christlichen Glaubens und der Frömmigkeit hin. Die Pflege und der Erhalt dieser Kunst aus allen Gattungen ist daher auch eine wichtige kirchliche Aufgabenstellung.
Beim Erhalt der Kunst steht die Annäherung an ihre ursprüngliche Aussagekraft im Vordergrund. Gleichzeitig geht es aber auch darum, historische Kunst zu "verlebendigen".

Auf dem Gebiet der kirchlichen Kunst im Erzbistum sind die Seelsorger und die einzelnen Kirchenstiftungen, das Erzbischöfliche Kunstreferat und das Erzbischöfliche Baureferat sowie der Staat mit seinen Verwaltungs- und Fachbehörden wichtige Kooperationspartner.

Bedeutende Zeugnisse kirchlicher Kunst des Erzbistums sind im Freisinger Diözesanmuseum für Christliche Kunst dokumentiert und für interessierte Besucher ausgestellt.

Unser Thema

Dom Freising
Das Erzbistum München und Freising, so heißt es seit 1821, umfaßt zwischen Landshut, Garmisch und Reichenhall zwei Drittel von Oberbayern und die Hauptstadt Niederbayerns. Sein altes Zentrum ist die Bischofsstadt Freising an der Isar. Sie war seit 739 Sitz eines Bischofs, der im Mittelalter auch zum Landesherrn wurde, und einen Kirchenstaat mitten im Herzogtum Bayern regierte. In Konkurrenz zur alten Bischofsstadt Freising gründeten die Bayerischen Herzöge andere Städte, München 1158, Landshut 1204, Erding, Rosenheim, Wasserburg und andere. Die Kirchen dieses Landes waren und sind Zentren der Kunst durch ihre oft landschaftsprägende Architektur und ihre reiche künstlerische Ausstattung. Die fruchtbarste Epoche war für unser Gebiet der Barock zwischen 1600 und 1800, vor allem aber das 18. Jahrhundert. Viele Kirchen wurden damals neu erbaut, viele alte neu ausgestaltet, z. B. der romanische Freisinger Dom durch die Brüder Cosmas Damian und Egid Quirin Asam.
Weitere Informationen