Grundsätzliches zur Hochschulpastoral und zu den Hochschulgemeinden

Die Katholischen Hochschulgemeinden (KHGen) sorgen gemäß ihrem Auftrag für die Präsenz der Kirche an den Hochschulen. Sie leisten seelsorgliche und soziale Begleitung, Beratung und Unterstützung, fördern die Persönlichkeitsentwicklung, thematisieren aktuelle Fragestellungen aus den Bereichen Hochschule, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kirche und suchen Formen zeitgemäßer christlich-spiritueller Angebote und Gottesdienste. Dabei sind nicht nur die Studierenden im Blick sondern auch die Lehrenden und die Mitarbeiter/-innen in Wissenschaft, Forschung und Verwaltung.

KHGen beobachten die Entwicklungen an den Hochschulen und begleiten die Menschen dort in ihren spezifischen Situationen. KHGen nehmen auch teil am ethischen und wissenschaftlichen Diskurs und verkünden das Evangelium unter den Bedingungen der säkularen Lebenswelt der Hochschulen.

KHGen verwirklichen ihr kirchliches Handeln durch:
- gelingende Begegnungen und Beziehungen
- Verkündigung, die sich vor allem am zeugnishaften Handeln orientiert,
- Spiritualität und Liturgie, die die Lebenssituation der Menschen ernst nehmen,
- vielfache lebenspraktische Hilfen und im Blick auf weltweite Solidarität

An jedem Hochschulort in der Erzdiözese München und Freising sind Katholische Hochschulgemeinden vertreten – also in München, Freising, Landshut und Rosenheim.
Je nach Standort pflegen die KHGen intensive ökumenische Kontakte und Kooperationen.
 
Im gemeinsam erarbeiteten und vom Ordinariatsrat zur Kenntnis genommenem Papier „Die Hochschulpastoral in der Erzdiözese von München und Freising“ werden die Hochschule als Handlungsfeld der Kirche beschrieben und zugleich Aufgaben und Schwerpunkte der Hochschulpastoral formuliert. Dieses Papier steht als download zur Verfügung:

Weitere von den HochschulseelsorgerInnen erarbeiteten Stellungnahmen finden Sie hier:

Ansprechpartner

Martin Obermeyer
Martin Obermeyer. Abteilungsleiter Schul- und Hochschulpastoral.
Dachauer Str. 50 80335 München Telefon: 089 / 2137-2075
maobermeyer@eomuc.de
www.erzbistum-muenchen.de/hochschulpastoral

Netzwerke & Kooperationen Gelingende Hochschulpastoral bedarf der Zusammenarbeit und Vernetzung auf vielen Ebenen.

  • Mit den Verantwortlichen und Studienberatungen  an der jeweiligen Hochschule
  • Mit den in ihrem Umfeld engagierten Gruppen und Institutionen
  • Mit kirchlichen Einrichtungen.
  • Mit dem Studentenwerk München gibt es Kooperationen auf verschiedenen Ebenen.
  •  
    Auf der Ebene der Deutschen Bischofskonferenz bilden zwei Säulen die Struktur der Hochschulpastoral:

    • Die AKH (Arbeitsgemeinschaft Katholischer Hochschulgemeinden) ist die Vernetzung aller – momentan 123 - katholischen Hochschul- und Studierendengemeinden in Deutschland.
       
    • Die KHP (Konferenz für Katholische Hochschulpastoral) ist die Interessensvertretung der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hochschulpastoral.
       
    • Beide Säulen bilden den Verein Forum Hochschule und Kirche (FHoK) Dieser Verein ist ein eigener Rechtsträger und betreibt in Bonn eine Geschäftstelle. Momentan ist der Hochschulseelsorger Peter Blümel aus der Erzdiözese München-Freising Vorsitzender im Vorstandes des FHoK.
       
    • Katholische Wohnheime haben sich im Verband der katholischen Wohnheime zusammengeschlossen.

    Projekte Bei den folgenden Projekten und Gremien sind hauptamtliche MitarbeiterInnen der KHGen vertreten: