Ehevorbereitung - wozu?

Herz
Zur Vorbereitung auf Hochzeit und Ehe gehören viele Dinge. Es soll ein schönes Fest werden. Die Trauung ist der feierliche Start in die Ehe.

Neben den vielen Vorbereitungen für das Fest sollen Sie sich als Paar nicht aus den Augen verlieren.

In unseren Seminaren bekommen Sie Anregungen und Informationen für die Feier selbst, aber auch für die gemeinsame Gestaltung des Ehealltags.
Wir wollen Sie mit unserem vielfältigem Angebot auf
dem Weg in die Ehe begleiten und unterstützen.

Was Sie inhaltlich bei uns erwartet

Die KursleiterInnen - Ehepaare, Theologen und Religionspädagogen, Psychologen und Eheberater - werden durch motivierende Einstiege, in Kurzvorträgen, Paar- und Gruppengesprächen mit Ihnen z. B. an folgenden Themen arbeiten:

  • „Damit es ein Fest wird“ – Die (Mit-)Gestaltung der kirchlichen Trauung
  • „Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun?“ - Partnerschaft und Ehesakrament
  • „Ich wünsche mir von dir ...“ – Partnerschaftliche Gestaltung der Beziehung
  • „Und wenn’s kracht?“ - Miteinander reden, Umgang mit Konflikten
  • „Wir tun einander gut“ - Unsere Zärtlichkeit und Intimität
  • „Mit Kindern leben“ - verantwortete Elternschaft
Wenn Sie unsere unterschiedlichen Seminare besuchen wollen, ist kein Vorwissen notwendig. Wir wünschen uns lediglich die Bereitschaft, sich auf die unterschiedlichen Themen des jeweiligen Seminars einzulassen.

In welcher Form unsere Kurse angeboten werden

Wir bieten Ihnen eintägige oder zweitägige Seminare oder Wochenenden an.

Außerdem gibt es für unterschiedliche Paarkonstellationen verschiedene
Kursformen für Ihre konkrete Situation: katholisch - katholisch; evangelisch - katholisch; katholisch - bekenntnislos; christlich - muslimisch.

Wenn Sie abenteuerlustig sind, ist für Sie ein Wochenende "Ehevorbereitung - einmal anders ..." sicher interessant.

Was die Kurse kosten

Unsere Seminare werden aus Kirchensteuermitteln finanziert (Tagesseminare ganz, Wochenendkurse und EPL zu einem erheblichen Anteil). Nach einem gelungenen Seminar freuen wir uns deshalb über Spenden, die uns helfen, unser Angebot zu halten.