Hinweise zur Anmeldung,Teilnahmebedingungen, Impressum, Datenschutzerklärung

1. Ein- und zweitägige Kurse:

Verpflegung in kirchlichen Tagungshäusern:
In folgenden kirchlichen Tagungshäusern gehört Verpflegung zum Tagesprogramm:

  • Erdweg b. Dachau, Kath. Landvolkshochschule Petersberg
    (Tel. 08138/9313-0)
  • Freising, Kardinal-Döpfner-Haus
    (Tel. 08161/181-2120)
  • Freising, Pallottihaus (Tel. 08161/9689-0)
  • München, Exerzitienhaus Schloss Fürstenried (Tel. 089/7450829-0)
  • Teisendorf, Haus Chiemgau (Kolping)
    (Tel. 08666/9859-0)
  • Traunstein, Haus St. Rupert (Tel. 0861/9890-0)
  • Zangberg, Kloster St. Josef (Tel. 08636/9836-0)
Die Kosten für ein dreigängiges Mittagsmenü, meist mit Nachmittagskaffee/Kuchen, liegen je nach Tagungshaus zwischen € 14.- und 25.- pro Person. Sie bezahlen direkt an der Pforte. Vermerken Sie bitte unbedingt bei der Anmeldung zum Seminar, falls Sie ausnahmsweise am gemeinsamen Essen nicht teilnehmen wollen (sonst wird Ihnen das Mittagessen berechnet, siehe unten).

Bei den anderen ein- bzw. zweitägigen Kursen in Pfarrheimen wird das Mittagessen
in Gasthäusern eingenommen (Auswahl nach Speisekarte).

Teilnehmerbeiträge:
Wir freuen uns, Ihnen die Tagesseminare ohne Berechnung von Teilnehmerbeiträgen anbieten zu können, und weisen darauf hin, dass dieses Angebot vollständig aus Kirchensteuermitteln finanziert wird.

Kurzfristige Absage:

Bitte nehmen Sie den Termin, für den Sie sich angemeldet haben, auch wahr! Sollten Sie kurzfristig an der Teilnahme verhindert sein, geben Sie unbedingt Bescheid! Wenn Sie niemand in unserem Büro erreichen (Freitag bis 12.00 Uhr, Tel. 089/2137-1549), rufen Sie bitte ggf. im Tagungshaus an (Tel. s.o.). Wenn Sie bei Veranstaltungen in kirchlichen Tagungshäusern ohne Abmeldung fernbleiben, wird Ihnen eine Ausfallgebühr für das Mittagessen in Rechnung gestellt, weil die Verpflegung vorbereitet bzw. von außen geliefert und vom Haus bezahlt werden muss.

2. Wochenendkurse (Freitag bis Sonntag) sowie EPL:

Anmeldebestätigung!
Ihre Anmeldung wird bestätigt, sobald sich fünf Paare (bei EPL vier) angemeldet haben. Eine Absage erfolgt jedoch sofort, falls der Kurs schon belegt ist oder nicht zustande kommt, spätestens aber 10 Tage vorher.
Beachten Sie bitte auch die Hinweise zur Anmeldung bei einzelnen Kursbeschreibungen!

Teilnehmerbeiträge und Spenden:
Unsere Teilnehmerbeiträge werden auf zwei verschiedenen Wegen erhoben:
  • Brautleute-Wochenenden „Du bist ein Segen für mich“ und „Ehevorbereitung - einmal anders“: Bezahlung beim Veranstalter
  • Für alle EPL-Trainings wird die Kursgebühr per Überweisung unmittelbar nach Kursende beglichen. Bei Kursen mit Übernachtung kommen Pensionskosten hinzu.
Für EPL gilt zusätzlich:
  • Die Kursgebühr beträgt für jeden Kurs € 120.- pro Paar.  Ausfallgebühren entstehen bei Absage innerhalb vier Wochen vor Kursbeginn, falls keine Ersatzbelegung gefunden werden kann.
  • Kursanmeldung bitte bis spätestens 5 Wochen vor Kursbeginn. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
  • Übernachtung und Pensionskosten: Bei der Kursform B beinhaltet Ihre Anmeldung auch die Buchung von Übernachtung und Vollpension. Ihre Buchung wird von uns an das jeweilige Tagungshaus weitergeleitet. Diese Kosten rechnet das jeweilige Tagungshaus mit Ihnen separat ab.
Die Höhe dieser Kosten finden Sie hier.


Ausfallgebühren:
Bei kurzfristiger Abmeldung von einem mehrtägigen Kurs/Wochenendkurs/EPL-Kurs müssen wir Ihnen eine Ausfall- und Bearbeitungsgebühr von € 50.- in Rechnung stellen, falls keine Ersatzbelegung gefunden wird.

3. Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen des Erzbischöflichen Ordinariates München,Fachbereich Partnerschaft – Ehe – Familie – Alleinerziehende

 
Das Erzbischöfliche Ordinariat führt im Rahmen des kirchlichen Seelsorgeauftrags Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen durch. Gewinnabsichten werden mit diesen Angeboten nicht verfolgt. Gleichwohl ist im Interesse aller Beteiligten ein verlässlicher rechtlicher Rahmen unerlässlich. Dem dienen die nachfolgenden Teilnahmebedingungen:
  1. Haftung
    Eine Haftung des Veranstalters ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht
    - für eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen oder
    - für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.
  2. Versicherungen
    Der Veranstalter unterhält eine Haftpflicht- und Unfallversicherung, deren Umfang beim Veranstalter eingesehen werden kann. Für weitere Versicherungen sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.
  3. Mitteilungspflichten
    Der Veranstalter ist rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung über Krankheiten oder Gebrechen bzw. sonstige erhebliche Umstände mit Auswirkungen auf die Veranstaltungsteilnahme zu informieren. Eine Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
  4. Ausschluss
    Es wird erwartet, dass sich der Teilnehmer im Rahmen der inhaltlich-thematischen Zielsetzung der Angebote mitgestaltend beteiligt. Die Anweisungen und Verbote der Veranstaltungsleiter sind zwingend zu beachten. Der Teilnehmer kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, wenn er die Veranstaltung nachhaltig stört, insbesondere gegen Anordnungen der Veranstaltungsleiter und/oder geltendes Recht verstößt.
  5. Nutzungsrechte
    Die im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung erhobenen persönlichen Daten dürfen für Zwecke der Veranstaltungsverwaltung gespeichert und genutzt werden.
  6. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
    Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrags hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrags zur Folge. Rechtsunwirksame Bestimmungen werden unter Berücksichtigung von Treu und Glauben durch rechtswirksame Bestimmungen ersetzt, die dem Ziel und Zweck der rechtsunwirksamen Regelungen am nächsten kommen. Entsprechendes gilt für Regelungslücken.
                                                                                           (Stand: November 2014)




4. Unterstützung unserer Kurse und Spenden

Um vielen Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen, sind unsere Kursgebühren niedrig gehalten oder es werden keine Kursgebühren verlangt. Unsere Seminare werden erheblich aus Kirchensteuermitteln bezuschusst. Wir freuen uns deshalb über zusätzliche Spenden nach Ihren Möglichkeiten und sind Ihnen dafür sehr dankbar.

Auf Wunsch wird Ihnen eine Spendenquittung ausgestellt.

KONTOVERBINDUNG:
Erzbischöfliche Finanzkammer
80333 München
Kto. Nr. 2170000
BLZ 75090300
IBAN DE87 7509 0300 0002 1700 00
BIC GENODEF1M05
Liga Bank eG.
Verwendungszweck: HHST 142311, Spende und gegebenenfalls Ihre Adresse, falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen.

5. Impressum und Nutzungsbedingungen

Für die vorliegende Internetpräsenz unter der Domain
http://www.erzbistum-muenchen-und-freising.de einschließlich der
komplementären Domain http://www.erzbistum-muenchen.de

zeichnen folgende Einrichtung bzw. Personen verantwortlich:

Erzdiözese München und Freising
Generalvikar Peter Beer
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon: 089 / 2137-0
Fax: 089 / 2137-1585
E-Mail: generalvikar@ordinariat-muenchen.de
USt-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE811510756

Die Erzdiözese München und Freising ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch den Generalvikar Peter Beer.

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
Bernhard Kellner, Leiter der Pressestelle
Kapellenstr. 4, 80333 München
Telefon: 089 / 2137-1263
E-Mail: pressestelle@erzbistum-muenchen.de


Sankt Michaelsbund Diözesanverband e.V.
Online-Redaktion
Postanschrift: Herzogspitalstraße 13, 80331 München
E-Mail: online-redaktion@st-michaelsbund.de



Urheberrecht:
© Erzdiözese München und Freising - alle Rechte vorbehalten.
Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Seiten auf diesem Informationsserver der Erzdiözese München und Freising dem Urheberrecht (Copyright). Dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder Animationsdateien einschließlich deren Anordnung auf den Webseiten.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Seiten (oder Teilen davon) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden ist mit Quellenangabe gestattet.
Die Genehmigung zur Publikation der Webseiten kann die Pressestelle erteilen (s. Impressum). Weiterhin können Bilder, Grafiken, Text- oder sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen.

Wir erlauben ausdrücklich und begrüßen das Zitieren unserer Dokumente und Webseiten.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung in unserem Internetangebot ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.



Datenschutzerklärung
 
Das Erzbistum München und Freising KdöR nimmt den Schutz von persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur erhoben, wo dies aus inhaltlichen oder technischen Gründen erforderlich ist. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.
 
Die nachfolgenden Ausführungen geben einen Überblick, wie das Erzbistum München und Freising diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.
 
Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, die Identität eines Nutzers in Erfahrung zu bringen. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter.
 
Man kann das Online-Angebot des Erzbistum München und Freising grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität nutzen. Das Erzbistum erhebt und speichert automatisch in ihren Server-Log-Files Informationen, die vom Browser übermittelt werden. Dies sind:
 
Browsertyp/ -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage.
 
Diese Daten sind bestimmten Personen nicht zu zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.
 
Um sich beispielsweise zu einer Informationsveranstaltung für Bauregeln (Bespiel vom Februar 2016) anzumelden, ist ein für diesen Zweck zur Verfügung gestelltes Anmeldeformular auszufüllen. Diese Daten werden in einer Datei gespeichert. Da versucht wird, für eine Nutzung des Angebots so wenig wie möglich personenbezogene Daten zu erheben, reicht für eine Anmeldung die Angabe des Namens, der Funktion innerhalb der Pfarrei und des Ortes.
Das Erzbistum München und Freising nutzt die persönlichen Daten nur für die Planung dieser Veranstaltung.
 
Auch für das unter der Domain cms.erzbistum-muenchen.de gehostete Redaktionssystem ist lediglich ein Benutzername erforderlich.  
 
 
 
Kinder und Jugendliche
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an das Erzbistum München und Freising übermitteln. Es werden keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen angefordert, gesammelt oder an Dritte weiter geleitet.
 
Recht auf Widerruf
Wenn dem Erzbistum München und Freising personenbezogene Daten überlassen wurden, kann deren Nutzung jederzeit widerrufen werden. Für eine vollständige Löschung des Zugangs wendet man sich direkt an den Webmaster unter online-redaktion@st-michaelsbund.de. Die Löschung erfolgt umgehend. Bis zu diesem Zeitpunkt erstellte Beiträge bleiben allerdings unter Umständen erhalten.

Cookies

Die Internetseiten des Erzbistum München und Freising verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem eingewählten Rechner abgelegt werden und die der Browser speichert. Die vom Erzbistum München und Freising verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf dem eingewählten Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
 
Newsletter
Um sich zu einem auf den Internetseiten des Erzbistum München und Freising angebotenen Newsletter anzumelden, wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt. Bei dem zweistufigen Anmeldeverfahren (double-opt-in) wird überprüft, ob der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben.
 
Die Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können jederzeit widerrufen werden. Dies geschieht durch Abmeldung vom Newsletter. Die versandten Newsletter verweisen ja auf eine entsprechende Funktionsseite.
 
Beiträge
Die Beiträge auf den Seiten des Erzbistum München und Freising sind für jeden zugänglich. Die Beiträge sollten deshalb vor der Veröffentlichung sorgfältig darauf überprüft werden, ob sie Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Die Beiträge werden möglicherweise in Suchmaschinen erfasst und sind auch ohne gezielten Aufruf dieser Website weltweit zugreifbar.
Auskunftsrecht
 
Angemeldete Benutzer haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt die Internetredaktion des Bistums (online-redaktion@st-michaelsbund.de).
Social Plugins
Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f" auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch"-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet.

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins“) der Firma Heise. Dabei wird eine zunächst deaktivierte Schaltfläche zu Interaktionen bei Facebook, Google-Plus und Twitter eingebunden. Die Daten der Nutzer der Website werden dadurch nicht ohne deren Zustimmung an die Betreiber der Netzwerk-Plattformen gesendet. Erst wenn der Anwender den jeweiligen Button aktiviert, gibt er seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Google+ und Twitter. Dann, nach dieser Zustimmung durch den Anwender, baut dessen Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Google und Twitter auf.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Fall Sie von sich aus aktiv das durch Klick auf das Facebooksymbol das Plugin aktivieren, Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

Weitere Informationen
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher steht das Erzbistum München und Freising Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Ausführungen nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte schriftlich an online-redaktion@st-michaelsbund.de.

Diözesandatenschutzbeauftragter für die bayerischen (Erz-)Diözesen:

Erzbischöfliches Ordinariat München
Herr Jupp Joachimski
Kapellenstr. 4
80333 München
Tel. 089 / 21 37 - 17 96
Fax: 089 / 21 37 - 15 85
Statistik

Diese Webseite benutzt das Analyse-Tool Webtrends um statistische Auswertungen über die Nutzung der Webseite zu erzeugen. Die mit Webtrends erzeugten Auswertungen sind anonymisiert und lassen sich nicht zur Identifikation einzelner Personen nutzen. Eine Verknüpfung der gespeicherten Daten mit anderen Datenquellen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Haftungshinweis
Der Herausgeber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Herausgebers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Herausgeber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Herausgebers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Der Herausgeber erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.