Brücke

Konfessionsverbindend unterwegs
Tagesseminar für evangelisch-katholische Paare

In Zusammenarbeit mit dem evangelischen Kirchenkreis München und Oberbayern.

Weil jede Ehe und Familie nach kirchlicher Überzeugung eine „Kirche im Kleinen“ darstellt, kann man die konfessionsverschiedene Ehe mit Papst Benedikt XVI. als ein „praktisches Laboratorium der Einheit“ der christlichen Kirchen verstehen und in diesem Sinne als wahrhaft konfessionsverbindend bezeichnen.

Durch Impulse der KursleiterInnen - Theologen aus beiden Konfessionen - und in Gesprächen mit Ihrem Partner und anderen Paaren werden u. a. folgende Themen bearbeitet:

  • Erwartungen an Partnerschaft und Ehe
  • Miteinander Beziehung gestalten
  • Eheverständnisse beider Kirchen
  • Kirchenrechtliche Regelungen
  • Gestaltung der Trauung in beiden Konfessionen
Diese Veranstaltungen beginnen um 9.00 Uhr und enden gegen 17.00 Uhr mit
einem Wortgottesdienst. Das Mittagessen wird gemeinsam eingenommen, meist in einem nahegelegenen Gasthaus bzw. im entsprechenden Tagungshaus. Kosten entstehen nur für das Mittagessen.

Bitte bringen Sie eine Schreibunterlage (z. B. Klemmbrett) zum Kurs mit. Alle weiteren Materialien werden vor Ort zur Verfügung gestellt.

Anmeldung bitte bis spätestens 10 Tage vor der Veranstaltung über die Anmeldeseite.

Kurstermine 2016

In diesem Jahr finden keine Kurse mehr statt. Die neuen Kurse für 2017 sind in Planung