Heilige Familie

Am Bienenkorb 2, 81547 München, Telefon: 089-6939040, E-Mail: Hl-Familie.Muenchen@erzbistum-muenchen.de

Diakon Udo Brünker

In der Pfarrei Hl. Familie erleben Sie hin und wieder einen Diakon im Gottesdienst, der sich Ihnen hier vorstellen möchte:

Diakon Udo Brünker, 61 Jahre alt, verheiratet, meine Frau ist Lehrerin, und wir haben vier erwachsene Kinder. Ich bin Behindertenseelsorger der Erzdiözese München und Freising in der Stiftung Pfennigparade in Schwabing. Dort leben und arbeiten 2200 Menschen, für die ich zuständig bin. Gerade Menschen mit Behinderung stoßen oft auf Ablehnung und Ausgrenzung in der Gesellschaft, weil sie im schnellen Fluss des Lebens nicht mithalten können. Aber auch sie sehnen sich danach, akzeptiert und angenommen zu werden. In therapeutischer Hinsicht empfinden viele, dass der Arzt nur ihre defekten Körperteile behandelt und der Psychologe sich auf partiell seelisch-geistige Störungen konzentriert.

Die Seelsorge bietet eine eigene Qualität an, indem sie sich um den Menschen in seiner Ganzheit, um Leib und Seele annimmt. Sie vermittelt, dass der Mensch, so wie er geschaffen ist, von Gott ohne Einschränkung gewollt, angenommen und geliebt ist. In Gottes Augen ist er mit all seinen Defiziten und Schwächen ein vollkommener und vollwertiger Mensch.

Behinderte Menschen sind daher auf seelsorgliche Zuwendung besonders angewiesen. Auf Grund ihrer körperlichen Unvollkommenheit sind sie außerordentlich sensibel und dankbar, wenn sie ganzheitlich und vollwertig respektiert und angenommen werden.

Dies ist für mich als katholischer Geistlicher eine herausfordernde aber auch sehr schöne und befriedigende Aufgabe. Als persönliche Bereicherung empfinde ich, dass ich in der Pfarrei Hl. Familie wohne und adscribiert bin. Hier darf ich meine Seele auftanken und freue mich auf gemeinsame Gottesdienstfeiern in einer lebendigen und angenehmen Pfarrei!
Brünker