Heilige Familie

Am Bienenkorb 2, 81547 München, Telefon: 089-6939040, E-Mail: Hl-Familie.Muenchen@erzbistum-muenchen.de
Lasst die Kinder zu mir kommen“ (Mk. 9,36) sagte Jesus zu seinen Jüngern und allen, die die Kinder von Jesus abgewiesen haben. Kinder waren für Jesus sehr wichtig. In unserem katholischen Kindergarten haben wir diese Worte Jesus als den antreibenden Motor unseres Daseins angenommen. Das Leben und das Wirken im Kindergarten sind mit dem Gemeindeleben der Pfarrei eng verbunden, und mit viel Begeisterung und Freude feiern die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen der Gemeinde die Feste im Jahreskreis wie z. B. St. Martin, Hl. Nikolaus, Hl. Blasius, Erntedank, und auch bei den kirchlichen Hochfesten sind die Kinder bewusst in die Gestaltung der Festlichkeit mit eingebunden, damit sie die christlichen Traditionen kennen lernen.

Wenn die Eltern ihre Kinder in den Kindergarten schicken, vertrauen sie ihre Kinder den Erzieherinnen an. Es freut mich zu wissen, dass die Eltern unseren Erzieherinnen ihre Kinder gerne anvertrauen, weil die Erzieherinnen ihren Dienst mit viel Verantwortung wahrnehmen und die Kinder sehr gerne betreuen. Sehr positiv eingestellte und motivierte Erzieherinnen prägen mit ihrer kindergerechten Art die Betreuung der Kinder im Kindergarten Heilige Familie und geben ihm dadurch eine gute Atmosphäre und einen hervorragenden Ruf, der von Kindern, Eltern und Vorgesetzten sehr geschätzt wird.

Die Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Sie lernen durch Vorbild und mit mancher Übung schon im Kindergarten ein gutes Miteinander im Zusammenleben, um mit diesen Vorrausetzungen das spätere Leben in Schule, Beruf und Gesellschaft gut zu meistern. Unsere Pfarrgemeinde bietet dafür viele Möglichkeiten. So ist das Zusammenwachsen in der Pfarrgemeinde für die Kinder und ihre Familien ein wichtiger Beitrag, neben der Erziehung und den Kontakten mit unserem Kindergarten und den Erzieherinnen.

In unserem Konzept des Kindergartens stehen die Kinder im Mittelpunkt. Neben den sozialen Lerneffekten erleben die Kinder viel Zuwendung, Liebe, Geborgenheit und Gottvertrauen. Wir gehen mit den Kindern so um, dass wir von ihnen lernen können und die Kinder uns sehr wichtig sind. Ich wünsche den Kindern, Eltern und Angehörigen unseres Kindergartens bei uns eine Atmosphäre, die ich wie ein zweites Zuhause bezeichnen möchte.

P. Dr. theol. Dr. phil. Joseph Pandiappallil mcbs
Pfarrer
KIGA-Eingang Bienen
KIGA-Gruppenzimmer Baeren 1 182
KIGA-Brotzeit Bienen
KIGA-Kreativraum Bienen
KIGA-Wintergarten
KIGA-Turnraum breit