Imagekampagne: "Glück kennt kein Alter"


ZIEL:
Die Menschen sollen positiv auf das Thema "Alter/Alte" aufmerksam und vor allem emotional berührt werden.

ZIELGRUPPE:
Die Zielgruppe ist unspezifisch, "normale" Alltagsbevölkerung, die an "alltäglichen" Orten auf das Thema aufmerksam werden soll.
2015 Imagekampagne
MOTIV DER KAMPAGNE: GLÜCK KENNT KEIN ALTER
In einer Gesellschaft, deren mediale Alltagsästhetik sich bevorzugt auf jung, schön und gesund beschränkt, fühlen sich alte Menschen oft nicht mehr wahrgenommen und zugehörig. Die damit verbundene Ausgrenzung der Alten und deren Reaktion darauf mit Rückzug sind nicht menschenwürdig.

Jedes Lebensalter hat seinen spezifischen Beitrag zur Gesamtgesellschaft: wie Temperament und Forscherdrang der Jugend Innovationen hervorbringen, so lassen uns Lebenserfahrung und Hinfälligkeit des Alters menschlicher und gelassener werden, wenn wir uns auf das Zuhören und Zuwenden (z. B. in der Pflege) einlassen. Wir verlieren viel, wenn wir die alte Generation aus unserer Wahrnehmung und unseren Kontakten ausblenden. Negative Bilder zum Alter, sogen. „Schreckensbilder“ gibt es viele, daher sollen bewusst nur die positiven Bilder inszeniert werden.
Postkarten "Glück kennt kein Alter"
Fünf verschiedene Postkarten und Plakate zur Kampagne können unter seniorenpastoral@eomuc.de kostenfrei bestellt werden. Ferner schicken wir Ihnen gerne das Expose zur Aktion und den Bildern als pdf-Datei.

Die Imagekampagne finden Sie auch im Internet:
Blogspot
http://glueck-kennt-kein-alter.blogspot.de/

Facebook
https://www.facebook.com/glueck.kennt.kein.alter