Familienbund der Katholiken

Telefon: 089/21 37 -22 26
E-Mail: familienbund-ked@eomuc.de

Familienbund der Katholiken Landesverband Bayern


Pressemitteilung vom 2. Juni 2016

Bayerisches Betreuungsgeld beschlossen:
Endlich!

München – Der Familienbund in Bayern freut sich, dass das Betreuungsgeld endlich beschlossen worden ist.
 
Der Bayerische Landtag hat das Betreuungsgeld beschlossen. Der Familienbund in Bayern misst dieser Leistung eine grundlegende Bedeutung bei. Nach seiner Auffassung mildert das Betreuungsgeld den Druck von Müttern und Vätern, einer Erwerbstätigkeit nachgehen und ihr Kind unter drei Jahren aus rein wirtschaftlichen Gründen in eine Krippe geben zu müssen. Der Erfolg des Betreuungsgeldes als Bundesleistung hat gezeigt, dass viele Eltern in dieser sensiblen Entwicklungsphase ihres Kindes ihrer Erziehungspflicht lieber persönlich nachkommen möchten. Es ist nicht nur ihr gutes Recht, sondern sogar ihre Pflicht, die Erziehung im Sinne des Wohlergehens der Kinder zu gestalten.
 
Gerlinde Martin, die Landesvorsitzende des Familienbundes führt wörtlich aus: „Das Betreuungsgeld stärkt die Eigenverantwortung der Eltern. Es ist ein kleiner Ausdruck der Anerkennung für die unverzichtbaren, aber unter großen Mühen erbrachten Leistungen, die sie zum Wohle ihrer Kinder und damit zum Wohle der ganzen Gesellschaft erbringen. Insofern kommt dem Betreuungsgeld auch eine den materiellen Wert übersteigende Bedeutung zu. Endlich können die Familien in Bayern mit kleinen Kindern mit einer festen Größe kalkulieren.“

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter Pressemitteilungen-Archiv.