Nachhaltige Praxisideen für die kirchliche Jugendarbeit

Nachhaltigkeit_Titel_Nachhaltigkeitsbroschuere
Broschüre zur Nachhaltigkeit in der Praxis der kirchlichen Jugendarbeit
Ob bei Lebensmitteln, Textilien oder für faires Schenken - viele Tipps für eine nachhaltige Jugendarbeit in Pfarreien, Jugendverbänden und Jugendgruppen sind in der übersichtlichen Broschüre „Morgen wird heute gestern sein“ zusammengestellt.

Nachhaltigkeit in der Praxis der kirchlichen Jugendarbeit
Ganz praktisch gibt  es u.a. den Hinweis bei Einkaufsmengen für Jugendveranstaltungen genau zu kalkulieren und Reste weiterzuverwenden oder zu verteilen. Beim Stichwort Textilien geht es zum Beispiel um Kleidertauschpartys und Gruppenstunden mit Upcycling. Wer Ideen für nachhaltige Aktionen und Projekt sucht, ist hier richtig!

Die Broschüre stützt sich auf die Nachhaltigkeitsleitlinien der Erzdiözese München und Freising. Inhaltlich und finanziell unterstützt wurde die Erstellung der Broschüre von Matthias Kiefer, Abteilungsleiter der Abteilung Umwelt im Erzbischöflichen Ordinariat und von Anselm Kirchbichler, Projektleiter Energiemanagement in der Abteilung Umwelt des EOM.
Nachhaltig handeln bedeutet, so der Arbeitskreis Nachhaltigkeit des Erzbischöflichen Jugendamts, Verantwortung dafür zu übernehmen, dass das Leben nicht nur für uns sondern für alle Menschen weltweit lebenswert ist und die Natur auch zukünftigen Generationen erhalten bleibt.
 
Die Broschüre ist zum Download auf der Seite: www.eja-muenchen.de/aktionen-und-projekte/nachhaltigkeit.html abrufbar und kann gedruckt, in begrenzter Stückzahl unter skraus@eja-muenchen.de angefordert werden.