Eine Welt und die Arbeit der Hilfswerke

Für die Erzdiözese München und Freising ergibt sich aus dem Bewusstsein der weltkirchlichen Verbundenheit eine globale Verantwortung. Deshalb arbeitet sie eng mit den katholischen Hilfswerken Adveniat, Misereor, Missio München, Renovabis, Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und das Bonifatiuswerk der Deutschen Katholiken zusammen.
Afrikanischen Jungen Automotor
(Bild: imago/Friedrich Stark)
Die Hilfswerke sind weltweit in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, indem sie mit Partnern vor Ort in Afrika, Ozeanien, Asien, Lateinamerika und Osteuropa kooperieren und Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Mit Bildungsangeboten und thematischen Veranstaltungen sowie mit Gästen aus der Einen Welt tragen sie auch in Deutschland zum Bewusstsein für die „Eine Welt“ bei und haben zu ihren jeweiligen Kampagnen auch stets spezielle Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene.

Die nächste Kampagne wird zu Pfingsten von Renovabis in Freising durchgeführt zum Thema: „Jung, dynamisch, chancenlos? Jugendliche im Osten Europas brauchen Perspektiven!“ Beim Abschluss der Pfingstaktion am 14. und 15. Mai in Freising hast du die Möglichkeit junge Menschen aus Osteuropa zu begegnen. Es erwartet dich ein buntes Programm mit Musik und verschiedenen Info-Ständen.