„Freising in Europa“: Korbiniansmarkt 2015

Kunsthandwerk und buntes Programm am 20./21. November auf dem Domberg
 
„Freising in Europa“ – das ist das Thema des Korbiniansmarktes, der die vielfältigen freundschaftlichen Beziehungen des Erzbistums erfahrbar macht. Der bunte Kunsthandwerkermarkt findet wieder im Rahmen des großen Korbiniansfestes im Freisinger Domhof statt. Abgesandte vieler Gemeinden und Regionen in Europa, die dem Bistum verbunden sind, erwarten die Besucher mit kulinarischen Spezialitäten und liebevoll gefertigter Handwerkskunst. Neben Holzspielzeug, Schafwollprodukten, Trachtenschmuck und kunstvollen Bildhauerarbeiten gibt es köstlichen Speck, Honig, Marillenschnaps, erlesene Öle, Weine und vieles mehr. Für das leibliche Wohl der Marktbesucher sorgen Stände mit Glühwein, süßen und deftigen Speisen. Ein vielseitiges Begleitprogramm – darunter Führungen auf dem Domberg und die beliebte mittelalterliche Schreibwerkstatt – bringt Kindern und Erwachsenen die Geschichte des Bistums und seiner Schätze näher.
 
Offizielle Eröffnung des Marktes am Freitag, 20.11.2015 um 14 Uhr. Marktzeiten: Freitag und Samstag je 14 bis 18 Uhr.
Korbinian mit Bär