Anfahrt und Parken

Lageplan Domberg
Für PKWs besteht Parkmöglichkeit in den Parkhäusern der Stadt. Ab ca. 8.30 – 9.45 Uhr werden Gehbehinderte vom Busparkplatz an der Korbiniansbrücke mit einem Kleinbus (Kennzeichnung Korbiniansfest) und vom Bahnhofsvorplatz zum Dom gefahren und nach der Vesper wieder zum Parkplatz zurückgebracht.

Auf dem Domberg gibt es nur beschränkte Parkmöglichkeiten. Für Busse besteht Parkmöglichkeit an der Korbiniansbrücke.

Barrierefreiheit

Allgemeine Hinweise für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte
Parkplätze für Rollstuhlfahrer: auf dem Domberg entlang der Außenmauer des Kardinal-Döpfner-Hauses. Wenn Sie in Begleitung kommen und Ihr Auto in die Tiefgarage gefahren wird, können Sie im Domhof aussteigen.
 
Domberg, Domhof, Gartenhaus, Diözesanmuseum: neben den Höhenunterschieden kann die Bewältigung von Kopfsteinpflaster und Kies schwierig sein.
 
Aula Domgymnasium: Die Aula ist nicht barrierefrei erreichbar. Es sind einige Stufen zu überwinden.

Mariendom: barrierefreier Zugang über die Automatiktür am Ende des Seitenhofes rechts vom Dom und weiter durch die Sakramentskapelle.
 
Barrierefreie Toiletten:
• im Durchgang zum Seitenhof rechts neben dem Mariendom
• im Kardinal-Döpfner-Haus neben dem Renaissancehof barrierefrei erreichbar über den Haupteingang des Hauses
• im Domgymnasium neben dem Aufzug
• im Diözesanmuseum bei Teilnahme an den Führungen