Kontemplation und Exerzitien, Besinnung und Meditation

Neue GL 2012 höhere Quali

Glauben Leben

Spiritualität ist für viele Menschen zu einem Wort geworden, das nach Leben duftet und Großes verheißt.
Im christlichen Verständnis trifft diese Erwartung auch genau in die Mitte - denn christliche Spiritualität meint nicht nur Innerlichkeit und Gebet, sondern die ganzheitliche Lebenskunst eines reifen und erfüllten Lebens.

Wie jede Kunst braucht auch die Lebenskunst Inspiration und Übung.

Weitere Informationen und Angebote finden Sie im Programm des Fachbereichs Exerzitien und religiöse Begleitung Ehrenamtlicher des Erzbischöflichen Ordinariates.
Blaues Heft 2012 höhere Quali

Besinnung - Meditation - Exerzitien

"Ich bin nämlich eigentlich ganz anders,
aber ich komme nur so selten dazu." Ödön v. Horwarth

Innere oder äußere Barrieren halten uns oft davon ab, zu zeigen, wer wir wirklich sind. Häufig werden wir durch Umstände gezwungen Entscheidungen anders zu treffen, wie ursprünglich beabsichtigt oder zumindest gezwungen Kompromisse einzugehen.

Das kleine Wort "eigentlich" wird in der Umgangssprache oftmals als Füllwort, als Floskel gebraucht, verrät aber dem aufmerksamen Zuhörer doch, dass im Hintergrund noch etwas anderes mitspielt; eine Sehnsucht etwa, ein leiser Wunsch, ganz bei sich sein zu können und die ureigene Bestimmung des Daseins finden und leben zu können.

Velfältige Angebote zur den Themen Exerzitien, Kontemplation, Meditation und Besinnung finden Sie beim Fachbereich Exerzititen und spirituelle Begleitung Ehrenamtlicher.
Pilger Flyer 2012 höher Quali

Pilgern auf Jakobswegen in der Erzdiözese

"Der Pilgerweg führt den Menschen zum Leben"
so heißt es im ältesten Jakobsweg-Führer aus dem Jahr 1060. Seit vielen Jahrhunderten haben sich Menschen von dieser Verheißung bewegen lassen und sind aufgebrochen nach Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Sie haben erfahren, dass äußerliches Gehen innerlich bewegt und verändert. Pilgern bedeutet Mühsal und Entbehrung, aber auch freies Atmen und Bereicherung. Wer wandert, wandelt sich, wird offener, empfänglicher und bewusster. Wer pilgert, geht in die Fremde und kommt so immer mehr heim zu sich selbst und heim zu Gott.

Wir laden Sie ein, mit unseren erfahrenen Pilgerbegleiter/Innen auf den traditionellen Jakobswegen im Gebiet der Erzdiözese München und Freising ihren Pilgerweg zu gehen. Wir gehen gemeinsam und lassen doch viel Gelegenheit für den eigenen inneren Weg. Texte, Lieder, Impulse, Kirchen, Kapellen am Weg laden dazu ein, der Stille und dem Gebet Raum zu geben.

Die einzelnen Etappen sind als Tageswanderung angeboten und können einzeln und unabhängig belegt werden. Die Etappen sind zwischen 15 km und 27 km lang.

Ferner bieten unsere Pilgerbegleiter/Innen auch mehrtägige Pilgerwanderungen speziell für Gruppen aus Pfarreien an.

Pilgerangebote und weitere Informationen beim Fachbereich Exerzitien und religöse Begleitung Ehrenamtlicher im Erzbischöflichen Ordinariat München sowie auf den Seiten Pilgerwege.

Folgende Angebote sind auf Nachfrage möglich

  • Kontemplative Exerzitien im Alltag für Einzelpersonen mit wöchentlichem Begleitgespräch, Dauer 8 - 10 Wochen, Termin individuell zu vereinbaren.
  • Gestaltung und Durchführung von Exerzitien im Alltag für Gemeinden oder Gruppen.
  • Gestaltung und Durchführung von Besinnungsabenden, -tagen und -wochenenden.
  • Gestaltung und Durchführung von Pilgertagen für Gruppen auf diözesanen Jakobswegen.
  • Vermittlung von Referent/Innen für Besinnungstage.
  • Geistliche Begleitung in Einzelgesprächen.
Anfragen bitte an:
Exerzitien, religiöse Begleitung Ehrenamtlicher und Gemeindemission
Dachauer Str. 5
80335 München
Telefon: 089 559801-14
Fax: 089 559801-26
http://www.spiritualitaet-leben.de
Fachbereichsleiter:
Günther Lohr, Pastoralreferent

Sachreferentin:
Annemarie Kneissl-Metz, Gemeindereferentin
AKneisslMetz@eomuc.de