Gebet in der Todesangst-Christi-Kapelle, Dachau

Die Katholische Seelsorge und der Karmel an der KZ-Gedenkstätte laden ein jeweils am 1. Freitag im Monat, 14.30 Uhr in der Todesangst-Christi-Kapelle.

Im Mittelpunkt dieser Andachten stehen das Gedenken und das Gebet um Versöhnung, Frieden und Gerechtigkeit; sie sind meist konkreten Persönlichkeiten bzw. Porträts von ehemaligen Häftlingen des Konzentrationslagers gewidmet.
Die Andacht bezieht jeweils mit einer Stille das Läuten der Glocke an der Kapelle um 14.50 Uhr ein und mündet in das Stundengebet (Non) der Schwestern in der Kirche des Karmel Heilig Blut.

2016
Datum:
4. März | 1. April | 6. Mai | 3. Juni | 1. Juli | 5. August | 2. September | 7. Oktober | 4. November | 2. Dezember
Zeit: jeweils 14.30 Uhr
Ort: Todesangst-Christi-Kapelle