CELCA Ecuador


Selbstverständnis von CELCA:

"In Kommunion mit der Hierarchie gemäß des spezifischen Auftrags des organisierten Laientums stärkt er (der Laienrat) die Gemeinschaft der Charismen, Dienste und Aufgaben. Er ist Instrument der Heilssendung der Kirche und trägt dazu sowohl innerkirchlich wie auch im gesellschaftlichen Bereich bei. Auf dem Hintergrund der sozio-politischen Gegebenheiten setzt er sich ein für eine christliche Position durch Bildung, Begleitung und Aktion - insbesondere im gesellschaftspolitischen Bereich."

Struktur:
  • CELCA ist ein eingetragener Verein mit Statuten
  • Geschäftsführer/in der Kommission Laienapostolat der Ecuadorianischen
  • Bischofskonferenz hat beratende Stimme
  • Organe: Präsident/in, Direktorium (inkl. Schatzmeister), Vollversammlung
  • Vier-Augen-Prinzip bei Bankvollmacht
Aufgaben:
  • Kommunikation untereinander und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Pflege der Homepage)
  • Reisen zur Kontaktpflege sowie zu Versammlungen
  • Organisation und Durchführung von Treffen, Gremiensitzungen und Bildungsveranstaltungen
  • Inhaltliche Begleitung der diözesanen CELCAs
  • Kommissionsarbeit zur Erarbeitung von Stellungnahmen und Kampagnen
  • CELCA-Geschäftsstelle

Direkter Partner

Diözesanrat der Katholiken, München
Logo Partnerschaft Ecuador