Erzbischöfliches Ordinariat München, Abteilung Weltkirche

Dialog Teran Huber
Domkapitular Msgr. Wolfgang Huber im Gespräch mit Mons. Julio Terán, dem Beauftragten der Ecuadorianischen Bischofskonferenz für die Partnerschaft

Die Erzdiözese pflegt seit 50 Jahren intensive Kontakte zum Partnerland Ecuador, getragen und gefördert durch die Erzbischöfe, die alle Ecuador bereist und ecuadorianische Bischöfe in München empfangen haben. Im Erzbischöflichen Ordinariat ist die Abteilung Weltkirche unter der Leitung von Domkapitular Msgr. Wolfgang Huber für die Partnerschaft zur Kirche Ecuadors beauftragt. Die Mitarbeiter sind bei ihrer Arbeit mit Pfr. Martin Schlachtbauer, dem Vertreter der Erzdiözese und Alexander Sitter, dem Koordinator der Partnerschaft, beide in Quito, verbunden. Das Team der Abteilung Weltkirche berät den Erzbischof und pflegt einen guten, persönlichen Kontakt zur Ecuadorianischen Bischofskonferenz.
Eine wichtige Säule ist die solidarische Hilfe zwischen der Erzdiözese und der Kirche Ecuadors, die Ecuadorhilfe, ehemals Bruderhilfe genannt. Die dabei eingesetzten Gelder sind Kirchensteuermittel, die vom Ecuadorausschuss verwaltet und vergeben werden. Vorsitzender des Ausschusses ist der Leiter der Abteilung Weltkirche.

Ziele:
• Die weltumspannende und befreiende Botschaft Jesu Christi und den Geist Gottes über die konkrete partnerschaftliche Freundschaft erfahrbar machen. Die Kirche ist überall auf der Welt unsere geistliche Heimat.
• Betonung der Wichtigkeit und Schaffung von Räumen weltkirchlicher Partnerschaft
• Stärkung der drei Säulen: Glaubensgemeinschaft, Lerngemeinschaft, Solidargemeinschaft
• Auseinandersetzung mit dem Anderen, Fremden
• Nachhaltige Verankerung und Vertiefung der Partnerschaftsarbeit in der Erzdiözese
• Subsidiäre Unterstützung von Partnerschaftsarbeit

Aufgaben:
• Die Vernetzung der Akteure in der Erzdiözese
• Die Kommunikation mit wichtigen Trägern der Partnerschaft in Ecuador
• Planung, Organisation und Durchführung von Aktionen, Angeboten und Möglichkeiten des Austauschs
Freiwilligendienst
• Informationsweitergabe
• Verbreitung von Materialien
• Organisation und Durchführung des Ecuadorausschusses
• Wichtiger Kontakt zu weiteren Akteuren außerhalb der Erzdiözese (Misereor, Adveniat, Hans-Goppel-Stiftung und weitere Organisationen und Gruppen)
• Planung und Durchführung des jährlichen Ecuadortags zusammen mit dem AK Ecuador des Diözesanrats
• Beratung zur Partnerschaftsarbeit
• Subsidiäre Unterstützung der Partnerschaftsarbeit von Pfarreien, Gruppen, Verbände, usw.

Bestellung Newsletter "el eco"

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat München
Ressort 4 - Seelsorge und Kirchliches Leben
Abteilung Weltkirche
Sendlinger Str. 34
80331 München
Tel.: 089/23 88 97-50
Fax: 089/23 88 97-52
E-Mail: weltkirche@eomuc.de
Internet: www.ecuador-partnerschaft.de

Direkter Partner

Cooperación Fraterna (Pfr. Martin Schlachtbauer, Alexander Sitter, Medardo Silva)
Logo Partnerschaft Ecuador