Das Münchner Netzwerk „Gesunde Hochschule“ besteht aus Mitarbeiter/-innen der Katholischen und Evangelischen Hochschulgemeinden, des Studentenwerks und  der Studienberatungen und Fachstudienberatungen an den Münchner Universitäten und Hochschulen.
 
Seine Ziele sind:
- Gemeinsamer Blick auf die (Hochschul-)Strukturen und Studienbedingungen an Münchner Hochschulen, die zu Belastungen - evtl. auch krank machender Art - führen und Verbesserungen anzielen
- Austauschforum für Erfahrungen und gegenseitige Beratung
- Gemeinsam einzelne Projekte planen oder Netzwerkbeteiligte in ihrer Projektplanung beraten und unterstützen
- Wirken in den hochschulpolitischen Raum hinein (Hochschulleitungen, Landespolitik, ... ).
- Beiträge leisten zu einer gesundheitsfördernden Hochschule durch Anregung von Veränderungen
- Beratungsbedarf von Studierenden und Hochschulangehörigen wahrnehmen, Konsequenzen feststellen und evtl. Handlungsoptionen im Netzwerk empfehlen