FAQ :: Firefox / ESR-Version Die ESR-Version ist nicht mehr nötig. Wer mag, kann die aber dennoch gerne nehmen.

Aufgrund der Update-Politik mit rasch steigenden Versionsnummern wird seit April 2012 in vielen Firmen die ESR-Version von Firefox eingesetzt. Hier werden innerhalb einer Version regelmäßig Updates angeboten, die im CMS des Erzbistums nicht erneut geprüft werden müssen. Sie können damit also im Redaktionssystem incca uneingeschränkt arbeiten und verwenden dennoch einen Browser mit allen aktuellen Sicherheitsupdates.

Sie finden die je neuesten Updates auf dieser Seite:
http://www.mozilla.org/en-US/firefox/organizations/all.html

Suchen Sie in der Liste die von Ihnen gewünschte Sprache (in der Regel "deutsch"; diese ist alphabetisch unter "german" zu finden), laden Sie die Installationsdatei für das gewünschte Betriebssystem herunter (Windows, Mac, Linux) und installieren Sie das Programm auf die gewohnte Weise. Das funktioniert auch, wenn Sie bis zu diesem Zeitpunkt eine neuerer oder ältere "normale" Version vom Firefox im Einsatz haben.

Hintergrund: in der IT-Branche, vor allem bei EDV-Abteilungen großer Firmen gab es erheblichen Ärger, als Firefox angekündigt hat, alle ca 2 Monate eine neue Version auf den Markt zu bringen. Einige Unternehmen haben den Fox daraufhin ganz aus deren IT-Landschaft verbannt oder diesen Schritt angedroht. Firefox hat mit der ESR-Version reagiert, die nun seit einigen Monaten stabil läuft und empfohlen werden kann.