Diözesanbeauftragte für Prävention - Koordinationsstelle für Prävention von sexuellem Missbrauch

Die Präventionsbeauftragten unterstützen und vernetzen die diözesanen Aktivitäten zur Prävention von sexualisierter Gewalt und Grenzüberschreitungen an Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen. Neben der Fachberatung von Präventionsprojekten und Informations- und Vortragsangeboten vor allem im Aus- und Weiterbildungsbereich gehören zu ihren Aufgaben auch die Weiterentwicklung von verbindlichen Qualitätsstandards in der Präventionsarbeit sowie die Mitarbeit im Zentrum für Kinderschutz München bei der Entwicklung eines online-gestützten E-Learning-Kurses zur Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch.
Bartlechner
Peter Bartlechner
Präventionsbeauftragter
Diplom Sozialpädagoge (FH)
Supervisor (DGSv)
Tel. 0151/46138559
E-Mail: PBartlechner@eomuc.de
Dolatschko-Ajjur
Lisa Dolatschko-Ajjur
Präventionsbeauftragte
Pädagogin M.A.
Telefon: 089-5407415-13
Mobil: 0160-96346560
E-Mail: LDolatschkoAjjur@eomuc.de
Stermoljan
Christine Stermoljan
Projekt E-Learning
Diplom Sozialpädagogin
Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin /Verhaltenstherapie
Tel.: 0170/2245602
E-Mail: CSTermoljan@eomuc.de
Bilic
Orhideja Bilic
Sekretariat und Einsichtnahme in die erweiterten Führungszeugnisse von Ehrenamtlichen
Tel.: 089/2137-1892
E-Mail: OBilic@eomuc.de


Postanschrift:
Erzbischöfliches Ordinariat München
Ressort Personal
Koordinationsstelle zur Prävention von sexuellem Missbrauch
Postfach 330360
80063 München

Besucheranschrift:
Landsbergerstraße 39
80339 München