KONZERTREIHE: LEISE TÖNE - STARKE WORTE
In Rosenheim stellen sich junge Liedermacher vor

Konzertbild schwarz weiß von Saguru
Der junge Liedermacher Saguru spielt zum Auftakt der Konzertreihe "Leise Töne - Starke Worte". (Bild: EJA/Saguru)
Für junge Musik und Klänge junger Liedermacher ist die Konzertreihe: „Leise Töne – Starke Worte“ der Katholischen Jugendstelle Rosenheim inzwischen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Mitten in Rosenheim und doch an einem ruhigen Ort - der Hl. Geist Kirche (Heilig-Geist-Straße, 83022 Rosenheim) direkt am Max-Josefs-Platz -  findet sich ein interessiertes Publikum, das aufmerksam zuhört und begeistert mitgeht. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Flüchtlingshilfe sind erwünscht.
 
Am 2. Oktober um 20.00 Uhr ist Saguru zu hören, der über sich selbst sagt: "Ich will meine Songs immer wieder neu interpretieren!" Dazu lädt sich der 20-jährige Liedermacher aus Prien am Chiemsee gerne Unterstützung aus der lokalen Szene ein. Wir dürfen gespannt sein!
 
Am 30. Oktober um 20.00 Uhr tritt Group Therapy auf. Mit Songs, die am Lagerfeuer geschrieben wurden, balanciert Group Therapy zwischen Singer-Songwritertum und kraftvoller Rockband. Damit erschaffen die vier Burschen aus Bad Aibling ehrliche und kräftige Musik, die vor allem bei genauerem Hinhören belohnt.
   

Ansprechpartner für die Konzertreihe ist Stefan Strohmayer, Katholische Jugendstelle Rosenheim, Tel. 08031-35 62 66 – 4, sstrohmayer@jugendstelle-rosenheim.de

Text: Claudia Hoffmann
Portrait der Rockband Group Therapy
Ob es bei den Jungs von Group Therapy auch leise Töne zu hören gibt? Sind ja eher für ihren rockigen Sound bekannt... (Bild: EJA / Group Therapy)
Öffentlichkeitsreferat im Erzbischöflichen Jugendamt
Preysingstraße 93
81667 München
Telefon: 089-48092-2140
Fax: 089-48092-2319
weitere Mailadresse: choffmann@eja-muenchen.de

zur Homepage