Pfarrei Herz Jesu München

Lachnerstr. 8, 80639 München, Telefon: 089-1306750, E-Mail: Herz-Jesu.Muenchen@erzbistum-muenchen.de

Offene Tore: Sehen – Hören – Staunen

Kirche innen
Am Sonntagabend ergeht die Einladung zu einer Stunde mit Texten und Musik, dazu laden wir Sie herzlich ein. Die genauen Termine sehen Sie unten.
 
Die Reihe nennt sich "Offene Tore in Herz Jesu" und versteht sich als Angebot für alle, die sich nach neuen Erfahrungen mit Liturgie und Spiritualität sehnen:
Sehen - Hören - Staunen
 
Jeden dieser Sonntagabende stellen wir unter ein bestimmtes Motto, das sich über themenbezogene Texte und Musik erschließen soll. Im Sinne der Musiktradition von Herz Jesu erhält die musikalische Gestaltung einen breiten Raum. Nicht nur traditionelle, sondern bisweilen auch experimentelle und avantgardistische Musik wird zu hören sein, um immer wieder neue, auch ungewohnte Klangerlebnisse entstehen zu lassen.
 
In Analogie zur reduzierten Bildsprache der Herz-Jesu-Kirche erfordert diese etwas andere Form der Liturgie vom Zuhörer die Bereitschaft, sich auf Ungewohntes einzulassen. Nicht vorgefertigte Antworten wollen wir geben, sondern Fragen aufwerfen, die zum Nachdenken anregen; nicht auf Gewohntes zurückgreifen, sondern neue Akzente setzen, die auch Raum lassen für sinnliche Erlebniswerte,ausgelöst durch das intensive Zusammenspiel von Sprache und Klang, Licht und Raum.
 

Die "Offenen Tore" in der Herz-Jesu-Kirche München Neuhausen, Lachnerstraße 8, beginnen in den Frühjahr- und Sommermonaten am Sonntag um 19:00 Uhr. Im August und September ist Sommerpause. Ab Oktober beginnen die Veranstaltungen um 18:00 Uhr.

Bei guter Witterung öffnen sich in der warmen Jahreszeit die Kirchenportale eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung


Wenn nicht anders angezeigt, ist der Eintritt frei. Wir bitten herzlich um eine Spende!




Die "Offenen Tore" im Jahr 2017

spacer
23.07.17 - 19:00 Uhr: "eingegeben - ausgeschöpft" ein Konzert des Kammerchores "fiat ars" der Katholischen Hochschulgemeinde Köln unter der Leitung von Jonas Dickopf

In den Monaten August und September hat die Veranstaltungsreihe Sommerpause

Oktober
Orgelmusik der Romantik

08.10.2017 - 18:00 Uhr: Deutschland; Werke von F.M. Bartholdy und R. Schumann
15.10.2017 - 18:00 Uhr: Frankreich; Werke von C. Franck, C. Saint-Saens, L. Vierne, L. Boellmann, L.L. Wély, Ch.M. Widor, u.a.
22.10.2017 - 18:00 Uhr: Deutschland; Werke von J. Rheinberger, J. Brahms, F. Liszt
29.10.2017 - 18:00 Uhr: England und Amerika; Werke von E. Elgar, W. Wolstenholme, P. Fletcher, H. Smart, A.J. Silver, J.H. Rogers u.a.

November
05.11.2017 - 18:00 Uhr: Auf den Hund gekommen - Die Würde des Tieres ist unantastbar; Installationen und Gespräch von und mit der Bildhauerin Marlies Poss; Musik: Klezmer mit Leonid Peysakh, Klarinette; Jürgen Richter, Gitarre
19.11.2017 - 18:00 Uhr: Der Kristallgarten; Gedichte über Zeit und Vergänglichkeit mit Magdalen Mary Pemberton. Klassik, Jazz und Improvisationen mit Armin Becker, Orgel

Dezember
03.12.2017 - 18:00 Uhr: Vor Weihnachten - Texte und Musik mit Wolfgang Binder  & Friends
17.12.2017 - 18:00 Uhr: Weihnachtskonzert
Benjamin Britten: A Ceremony of Carols, op. 28 für Frauenchor und Harfe; Adolphe Adam: Cantique de Noel für Solosopran und Orchester; Camille Saint-Saens: Weihnachtsoratorium, für gem. Chor, Solisten und Orchester, Harfe und Orgel; Leitung Robert Grasl; Eintritt: Karten 26,00€ - ab November bei München Ticket, im Pfarrbüro und an der Abendkasse; ermäßigt für Studenten und Schwerbehinderte.