WILLKOMMEN IN DER PFARREI
HL. KREUZ, SCHAFTLACH

Pfarrweg 4, 83666 Schaftlach, Telefon: 08021-304
Hl-Kreuz.Schaftlach@erzbistum-muenchen.de

Aktuelles aus dem Pfarreileben


Pfarrgemeinderatswahl 2018

Am 25. Februar 2018 wird der Pfarrgemeinderat neu gewählt.

Detaillierte Informationen folgen in Kürze.

Familiengottesdienst am 23. Juli Kleines Senfkorn Hoffnung

159A8978
Der Ideenbaum
Am 23. Juli war Familiengottesdienst, vorbereitet vom neu gegründeten Familiengottesdienst-Team, musikalisch gestaltet mit dem Kinderchor und den BAMBiNis.
Angeregt durch das Gleichnis vom Senfkorn, brachten die Kinder eifrig und erfindungsreich ihre Ideen zum Thema, welche guten Dinge aus kleinen Anfängen heraus entstehen können, zu Papier.
Die Bilder der Kinder wurden als "Früchte" an einem Bäumchen gesammelt.

Am selben Tag waren unsere acht neuen Ministranten erstmals im Dienst und wurden von der Kirchengemeinde freudig begrüßt.

Bilder: Christina Göbel

Glaube im Alltag

Pfarrer Stephan Fischbacher schreibt neuerdings in bestimmten Abständen Gastbeiträge für die Reihe "Glaube im Alltag" in der Münchner Kirchenzeitung.

Nachzulesen sind diese Texte auf der Internetseite mk-online.de/glaube.
Erschienen sind bisher folgende Beiträge:

20.1.2017   Sei du selbst
3.3.2017     Ist das Bekreuzigen ein Aberglaube?
17.4.2017   Gott schenkt uns Freiheit
27.5.2017   Die Liebe Gottes ist ausgegossen
4.7.2017     Bild für Gottes unendliche Liebe

076-Schaftlach_innen-300x211

Kirchenführung

Wenn Sie Interesse an einer Führung in unserer Kirche mit dem Ottonischen Kreuz aus dem 10. Jhdt. haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin im Pfarrbüro.

MITTEILUNGEN

Krankenkommunion
Christoph Mädler und ich bringen einmal im Monat die Krankenkommunion zu Ihnen nach Hause. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, wenn Sie selber um die Krankenkommunion bitten oder jemanden kennen, der/die sich daruaf freuen würde. Wir kommen gerne zu Ihnen!
Ihr Pfarrer Stephan Fischbacher

Zur Praxis der Mess-Intentionen
Es ist ein sinnvoller, alter Brauch, dass die Gläubigen eine Messe in einem bestimmten Anliegen (Gebetsanliegen, Mess-Intention) feiern. Das unterstütze ich sehr. Sicherlich kann man sich bei Gott keine Gnade erkaufen. Viel wesentlicher ist, dass in der Messe eine große Gebetsgemeinschaft entsteht und alle Anwesenden in diesem Anliegen mitbeten. Deswegen tragen wir in unseren Kirchen die Gebetsanliegen in den Fürbitten vor. Als Mess-Intention kann grundsätzlich jedes Anliegen, das jemandem auf dem Herzen liegt, entgegengenommen werden, zum Beispiel um Frieden, um Genesung, um Beistand in einer schwierigen Situation oder auch für Verstorbene. Keineswegs sind die Gebetsanliegen auf das Totengedenken begrenzt, denn die Möglichkeiten sind vielfältig, wie auch das Leben vielfältig ist. Noch ein Hinweis: In allen bayerischen Diözesen sind wir verpflichtet, eine Gebühr von 5 Euro pro Mess-Intention zu erheben. Es ist ein Beitrag zur Finanzierung des Gottesdienstes, aber auch für die Mission in ärmeren Ländern. Für Ihre Gabe danke ich Ihnen sehr herzlich!
Ihr Pfarrer Stephan Fischbacher

Ausflug nach Nürnberg
Für den ökumenischen Tagesausflug nach Nürnberg am 28.Oktober sind noch Plätze frei. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro Waakirchen an. Alle Pfarrverbandsangehörigen sind herzlich eingeladen. Infos im Schaukasten.

Familiengottesdienst-Team
Wie suchen noch Eltern, die im Team mitarbeiten wollen. Wenn Sie mögen, melden Sie sich doch bitte bei Pfr. Stephan Fischbacher, Tel: 08021/246 oder Email: SFischbacher@ebmuc.de