Herzlich willkommen beim
Pfarrverband Assling

Firmung

Der Begriff Firmung leitet sich vom lateinischen Wort „firmare“ her, was so viel wie bestärken und bekräftigen bedeutet.
Das passiert in zweifacher Hinsicht: Einerseits wird der Firmling durch den Heiligen Geist bestärkt, andererseits bekräftigt er/sie seine/ihre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche.

Die Firmung bildet den Abschluss der Eingliederung, der "Initiation" in die Gemeinschaft der Kirche. Sie markiert als Initiationssakrament auch den Übergang vom Kindsein zum Erwachsenwerden.

Der Heilige Geist will, dass wir unser Leben in Fülle leben, das heißt, unsere Fähigkeiten und Potentiale ausschöpfen. Er ermutigt uns hinzuschauen, mitzureden und mündige Christen und Christinnen zu sein.

Wir erinnern uns jedes Jahr an Pfingsten daran, wie die Jüngerinnen und Jünger Jesu sich für seine Sache haben begeistern lassen. Der Heilige Geist macht die Jüngergemeinschaft erwachsen und lässt sie als Kirche Jesu Christi sichtbar und wirksam werden.
Was an Pfingsten geschehen ist, geschieht im Sakrament der Firmung. Die Zeichen und Worte der Firmspendung bringen zum Ausdruck: Jetzt handelt Gott. Er schenkt seinen Heiligen Geist.

Informationen zur Firmung 2018 im PV Aßling finden Sie hier.

Ansprechpartnerin: