Pfarrei St. Magdalena

Kirchstr. 4
82256 Fürstenfeldbruck
Telefon: 08141-50160
Fax: 08141-501650
Email

Anbei erhalten Sie noch einige wichtige Informationen für den Alltag bei uns im Kindergarten St. Magdalena:

Garderobe
Eingangstüre
Aus Gründen der Sicherheit ist die Eingangstür innerhalb der Kernzeit von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr abgesperrt und wir bitten Sie – sollten Sie ausnahmsweise in dieser Zeit kommen - zu klingeln.
Wenn Sie die Eingangstüre öffnen (beim Bringen und Holen Ihrer Kinder, aber auch, wenn Sie das Haus alleine verlassen oder betreten) bitten wir Sie, niemals ein anderes Kind mit durch die Türe schlüpfen zu lassen. Bitte verlassen Sie das Gelände nur, wenn Sie sicher die Türe verschlossen haben.
Bitte lassen Sie niemals Ihr Kind den Türöffner betätigen – dies ist ausschließlich Erwachsenen vorbehalten. Danke!
 
Bringzeit
Die Zeit, in der Sie Ihre Kinder zu uns bringen können, ist von 7.00 Uhr (je nach Buchungszeit) bis 8.30 Uhr.
Wir bitten Sie, Ihr Kind pünktlich in den Kindergarten zu bringen, da wir ab 8.30 Uhr mit dem Morgenkreis beginnen möchten.
 
Abholen
Wir bitten Sie, sich an die von Ihnen gewählten Buchungszeiten zu halten und Ihr Kind pünktlich bei uns im Kindergarten abzuholen. Sollten Sie ausnahmsweise einmal verhindert sein, so bitten wir Sie, dass Sie sich telefonisch bei uns melden und uns Bescheid geben. Schön wäre es, wenn Sie sich im Vorfeld schon Gedanken machen, ob in solch einem Fall eine andere Vertrauensperson Ihr Kind bei uns abholen könnte. Gerne können Sie diese Person auch schon als abholberechtigt angeben. Sollte Ihr Kind – außerplanmäßig – von jemandem abgeholt werden, brauchen wir vorher eine Ankündigung von Ihnen. Ansonsten sind wir nicht berechtigt, Ihr Kind mitzugeben.
 
Ankommen/Verabschieden
Bitte geben Sie Ihr Kind ausschließlich bei einer Mitarbeiterin im Kindergarten ab. Damit wir wissen, dass ein Kind bei uns angekommen ist, werden die Kinder von uns persönlich in Empfang genommen und begrüßt.
Ebenso ist uns die Verabschiedung des Kindes besonders wichtig. Damit ist für die Mitarbeiter ersichtlich, dass das Kind von einer abholberechtigten Person mitgenommen wird. Sollte sich das Kind bei uns nicht verabschieden, hat das zur Folge, dass wir das Kind als vermisst sehen, d.h. im schlimmsten Fall schalten wir (wenn wir die Eltern nicht erreichen) die Polizei ein.
Mit dem Begrüßen und Verabschieden überträgt sich die  Aufsichtspflicht von Eltern auf Erzieher und umgekehrt.
 
Kindergarteneinfahrt
Bitte bedenken Sie, dass die Kindergarteneinfahrt immer frei bleiben muss (Feuerwehranfahrtszone, Essenslieferant, Notarztzufahrt etc.) Des Weiteren bitten wir Sie insbesondere, beim Bringen und Holen Ihres Kindes die Einfahrt frei zu halten. Sollten Sie mit dem Rad unterwegs sein, können Sie gerne einfahren, bitte Räder aber auf dem dafür vorhandenen Platz neben der Eingangstüre stehen lassen. Wir wissen, dass das Parken vor unserem Kindergarten immer  – vor allem zu der hochfrequentierten Bringzeit – ein Problem darstellt. Dennoch: bitte nicht in der Einfahrt parken. Herzlichen Dank!

Ferienordnung
Um Ihr Kind zu den Tagen, in denen der Kindergarten während der Schulferien geöffnet ist, anzumelden, finden Sie einen Aushang an der Gruppentüre. Bitte tragen Sie dort verbindlich ein, ob Ihr Kind den Kindergarten besuchen wird oder nicht. Je nach angemeldeter Kinderzahl werden wir das pädagogische Personal einsetzen oder die Mitarbeiter in den verdienten Urlaub entlassen.
Hier können Sie die Ferienordnung fürs aktuelle Kiga-Jahr herunterladen:
Geburtstag 1


Geburtstage

Der Geburtstag ist ein wichtiges Ereignis im Leben der Kinder – und muss gefeiert werden! Wir feiern die Jahrestage gruppenintern und dort laufen die Geburtstagsfeiern für alle Kinder gleich ab. Das Geburtstagskind bekommt ein Ständchen, eine Krone/Kränzchen und darf sich seine Tischnachbarn und die Spiele im Stuhlkreis frei wählen. Gemeinsam machen wir eine leckere Brotzeit, die von den Eltern des Geburtstagskindes mit in den Kindergarten gebracht wird. Je nachdem, was Ihr Kind gerne isst, freuen wir uns über süße und deftige Köstlichkeiten.
Natürlich darf ein Geschenk vom Kindergarten nicht fehlen.
Den Termin der Feier muss mit dem Gruppenpersonal abgesprochen werden.

Telefonnummern
So können Sie uns erreichen – jederzeit:
Kindergarten/Büro:     08141 / 91111
Fax:                                   08141 / 5349840
Rote Drachen:               08141 / 5349841
Gelbe Drachen:             08141 / 5349842
Grüne Drachen:            08141 / 5349843



Aushänge/schwarzes Brett
Im Eingangsbereich neben der Türe und im Durchgangsbereich zum Garten haben wir einige Informationstafeln für Sie angebracht. Bitte machen Sie es sich zur Angewohnheit, sich einmal pro Woche „upzudaten“ und einen Blick auf diese zu werfen. Sämtliche Informationen/Aktionen und Termine hängen hier aus und so kann Ihnen nichts verloren gehen oder vergessen werden.
Interne Informationen, die nur Ihre Gruppe betreffen, finden Sie aktualisiert immer an den jeweiligen Gruppentüren.
 
Krankheit/Abwesenheit Ihres Kindes
Sollte Ihr Kind einmal krank sein oder aus einem anderen Grund den Kindergarten nicht besuchen, geben Sie bitte in der jeweiligen Gruppe Ihres Kindes vorab telefonisch Bescheid. Fehlende Kinder müssen entschuldigt werden.
Wenn Sie einmal später in den Kindergarten kommen, bitte informieren Sie auch hier das Gruppenpersonal.
Wichtig: Kranke Kinder gehören nicht in den Kindergarten! Sollte Ihr Kind einmal krank werden, gilt die Faustregel: 24 Std. symptomfrei, d.h. fieberfrei, brechfrei, etc… frühestens dann erst wieder in den Kindergarten!
Auch wenn Ihr Kind am Morgen wieder gesund erscheint, bitte lassen Sie es zur Regeneration besser noch einen Tag zu Hause – ein Kindergartentag ist sehr anstrengend! Bedenken Sie: auch Sie möchten nicht, dass Ihr Kind durch andere Kinder angesteckt wird.


AA Sommer im Garten 2

Garten

Wir sind viel und oft, nach Möglichkeit täglich, mit den Kindern draußen. Leichter Regen/Schnee hält uns nicht vom Spielen im Freien ab. Im Garten können sich die Kinder – genau wie in der Freispielzeit – ihre Spielpartner und –orte frei wählen. Oft stellen wir Sandspielzeug und diverse Fahrzeuge für das Spielen im Garten zur Verfügung.
Bitte kleiden Sie Ihr Kind immer wettergemäß; im Sommer Kappi/Sonnenhut nicht vergessen (bitte Ihr Kind eingecremt in den Kiga bringen!!! Ganztagsgruppe: im Sommer eine mit Namen versehene Sonnencreme für Ihr Kind im Kindergarten lassen!) und im Winter Handschuhe, Mütze, Winterschuhe, Schneehose, etc. anziehen. Herzlichen Dank!



Geimpft - geschützt

Mit den Vertragsunterlagen händigen wir Ihnen eine Empfehlung des Gesundheitsamtes bezüglich Impfungen aus. Auch möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie diesbezüglich ein ausgiebiges Gespräch mit Ihrem Kinderarzt führen sollten und wir als Kindergarten die nötigen Impfungen für richtig und wichtig erachten.

Bilder des Kindergartens
Mit dem Bildungs- und Betreuungsvertrag können Sie entscheiden, ob im Kindergarten Fotos von Ihrem Kind gemacht werden dürfen.
Damit Sie einen Einblick in das Leben Ihres Kindes im Kindergarten bekommen, fertigen wir viele Bilder an. Die einzelnen Gruppenbetreuerinnen brennen diese Bilder auf DVD und Sie können eine solche DVD bekommen – wir brennen ca. 3-4 DVD´s pro Kindergartenjahr. An der Gruppentüre finden Sie den Aushang mit der Info, was für Bilder die DVD erhalten wird. Dort können Sie sich auch eintragen, wenn Sie die Bilder haben möchten. Ein Einblick in die Bilder vorab ist leider nicht möglich.
Wir bitten Sie, an eine Weitergabe an Dritte und einer Vervielfältigung abzusehen.
 
Sprechzeiten der Erzieherinnen
Gerne können Sie Sprechzeiten mit uns vereinbaren. Wenn Sie mehr über Ihr Kind und dessen Entwicklung erfahren möchten, kommen Sie auf uns zu und bitten uns um einen Gesprächstermin. Wir werden das umgekehrt ebenso handhaben.
Zum Kindergartenhalbjahr im Februar / März finden Sie einen Aushang an Ihrer Gruppentüre mit vorgeschlagenen Terminen für ein Elternbespräch. Wir möchten gerne mit allen Eltern in einem kurzen, ca. 30 minütigen Gespräch über Ihr Kind Informationen über den Entwicklungsstand, das Verhalten daheim und im Kindergarten und diversen anderen Mitteilungen austauschen. Für alle Eltern der jüngeren und mittleren Kinder ist dieses Angebot freiwillig, für die Eltern, deren Kinder im September regulär eingeschult werden sollen, ist das Gespräch verpflichtend, da wir gemeinsam ein Informationsblatt für die Grundschule (bei der Schulanmeldung mitzubringen) ausfüllen möchten.
 
Leitfaden für den sicheren Umgang mit Lebensmitteln
Bei Kindergartenveranstaltungen ist uns Ihre Unterstützung immer willkommen. Was wäre ein Fest / Kindergeburtstag ohne kulinarischen Hintergrund? Natürlich unterliegen auch wir den gesetzlichen Bestimmungen und den Vorgaben des Bayerischen Landesamtes für Lebensmittelsicherheit. Wir bitten Sie, sich den Leitfaden für den sicheren Umgang mit Lebensmitteln bei Erhalt der Vertragsunterlagen aufmerksam durchzulesen.
 
Tag der offenen Tür
Einmal im Jahr – zum Zeitpunkt der Anmeldung in den Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet FFB – veranstalten wir für alle interessierten Familien einen Tag der offenen Kindergartentür. Wir freuen uns auf viele Kinder und Eltern/Großeltern, stehen für Fragen und Informationen zur Verfügung. Sie können sich einen Einblick in den Kindergartenalltag holen, die Mitarbeiterinnen kennen lernen, Fotos und Räumlichkeiten betrachten. Der Elternbeirat verwöhnt Sie mit Kaffee, Saft und Kuchen.
Den aktuellen Termin für den Tag der offenen Tür zur Anmeldung fürs kommende Kindergartenjahr entnehmen Sie bitte der Terminliste.
 
U-Heft und Impfpass
Das pädagogische Personal ist verpflichtet, den Nachweis der Früherkennungsuntersuchungen zu kontrollieren. Bitte bringen Sie das gelbe Untersuchungsheft und den Impfpass bei Anmeldung im Kindergarten (Tag der offenen Tür) mit.
Bausteine 2

Mitbringen

Hier sind alle wichtigen Dinge aufgeführt, die Ihr Kind bei uns im Kindergarten benötigt:
Hausschuhe
Die Kinder tragen in den Gruppenräumen Hausschuhe. Diese sollen hinten geschlossen sein oder ein Riemchen haben, also keine Pantoffeln. Es können auch die Sandalen des Sommers aufgetragen werden.
Malerkittel
Damit die Kinder sich ihre Kleidung beim Malen mit Wasserfarbe o.ä. nicht schmutzig machen, brauchen sie einen Malerkittel. Dies kann (falls Sie keinen Malerkittel kaufen möchten) z.B. ein altes Oberhemd vom Papa sein. Bitte die Ärmel kind­gerecht kürzen und mit einem Gummizug versehen und den Kragen abtrennen. Das Hemd wird dann mit den Knöpfen nach hinten angezogen.
Turnsachen
Zum Turnen geben Sie Ihrem Kind bitte einen kleinen Beutel mit einem T-Shirt und einer kurzen Hose mit. Bedenken Sie bitte, dass sich die Kinder bewegen und im Winter im Turnzimmer geheizt wird, d.h. die Kinder auch mit einer kurzen Hose nicht frieren werden. Wir turnen barfuß und benötigen keine Turnschuhe.
Wechselwäsche
Sollte Ihrem Kind einmal ein kleines Missgeschick passieren oder Kleidung dreckig werden, bitten wir Sie, Ihrem Kind Wechselwäsche bei uns im Kindergarten zu deponieren. (Unterhose, Socken, T-Shirt, Pulli, Hose...) Bitte einmal im Monat auf Vollständigkeit, Größe und Jahreszeit kontrollieren.
Brotzeit
Bitte geben Sie Ihren Kindern keine Süßigkeiten / Schokolade mit. Joghurt und Quark bitte nur in kleinen Portionen. Obst und Gemüse als Beilage zum Brot eignen sich hervorragend für die tägliche Brotzeit. Zu Trinken bekommt Ihr Kind Tee / Milch / Kaba und Wasser im Kindergarten, es braucht also nichts mitgegeben werden.
Beschriftung
Bitte beschriften Sie möglichst alle Sachen (Frühstücksdosen, Kindergartentasche, Sportbeutel, Hausschuhe, Malerkittel usw.) mit dem Namen Ihres Kindes, damit die Sachen eindeutig zuge­ordnet werden können.
Geschirr
Jedes Kind soll eine besondere Lieblingstasse (z.B. Kaffeehaferl von Mama oder Papa, etc.) aus Keramik mitbringen. Bitte beachten Sie: wir garantieren nicht, dass die Tasse nicht zerbrechen wird :-)
Für die grünen Drachenkinder: bitte auch einen Teller aus Keramik mitgeben.
Ziel ist der sorgfältige Umgang, die Pflege und Verantwortung für das Lieblingsstück (eigenständiges Abwaschen, etc.)
Matschhose/Regenjacke
Damit wir bei jedem Wetter rausgehen können, bitten wir Sie, Ihrem Kind eine Matschhose und eine Regenjacke (beschriftet mit Namen)  an die Garderobe zu hängen.

Konzeption

Gerne können Sie die Konzeption (enthält wichtige Informationen zu der Arbeit mit Ihren Kindern) online einsehen.
Ansonsten stellen wir Ihnen gerne ein Exemplar zum Ausleihen in Papierform zur Verfügung.