Pfarrverband Isarvorstadt

Der Pfarrverband Isarvorstadt besteht aus den beiden Pfarreien St. Anton und St. Andreas in München

Pfarrgemeinderats-Wahlen 2018

Wie und wo ich wählen kann

pgr-wahl-250
Im Februar sind dann Sie dran! Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der Pfarrgemeinde, die ihre Hauptwohnung im Pfarrgebiet haben und am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben. 

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht! Denn eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die Legitimation der Gewählten, die ja die Interessen der gesamten Gemeinde wahrnehmen und diese als Gremium repräsentieren sollen.

Kandidaten

Wer eine geeignete Kandidatin / einen geeigneten Kandidaten vorschlagen oder gerne selbst kandidieren möchte, füllt einfach eine Vorschlagskarte aus und wirft diese in die daneben stehende Tipp-Box. Diese finden Sie In den Eingangsbereichen der Kirchen.

Alternativ könnnen sie auch das Online-Formular für einen Vorschlag verwenden.

Gerne können Sie auch die Hauptamtlichen ansprechen, eine Nachricht in einem der Pfarrbüros hinterlassen oder Mitglieder der amtierenden

Allgemeine Briefwahl

Die Wahl erfolgt in den Pfarreien unseres Pfarrverbands per allgemeiner Briefwahl - d.h. ausschließlich per Briefwahl, ohne dass in einem Wahllokal Stimmzettel ausgegeben würden.

Konkret läuft das so ab:

Alle Wahlberechtigten erhalten die Wahlunterlagen Anfang Februar per Post nachhause und können damit per Briefwahl abstimmen. Wer keine Unterlagen erhält, kann diese beantragen. Mehr dazu am Ende der Seite:

Teilnahme an der Wahl

Hinweis: Alle hier mit XXX gekennzeichneten Werte werden konkretisiert, sobald sie feststehen.

Wer steht
zur Wahl? In St. Andreas stellen sich sechs Gemeindemitglieder der Wahl zum Pfarrgemeinderat, in St. Anton sind es ebenfalls sechs. In beiden Pfarreien sind jeweils 5 Mitglieder für den Pfarrgemeinderat zu wählen. Auf dem Stimmzettel können also jeweils 5 Namen angekreuzt werden.

Sobald die Kandidatenlisten feststehen werden sie vorgestellt.

Wir führe ich die Briefwahl durch? Ihr Wahlbriefkuvert mit Wahlschein und dem verschlossenen Abstimmungskuvert mit dem Stimmzettel muss nun an das jeweilige Pfarrbüro gehen, dessen Adresse bereits auf dem Kuvert aufgedruckt ist. Sie können es
  • per Post schicken (Briefmarke nicht vergessen) oder
  • in den Briefkasten des Pfarrbüros einwerfen oder
  • während der Öffnungszeiten des Pfarrbüros abgeben.
Ihre Abstimmungsunterlagen müssen in einem unserer beiden Pfarrbüros am Sonntag, XXX, 11.30 Uhr angekommen sein. Alle dort später eingehenden Briefwahl-Kuverts können nicht berücksichtigt werden.

Sie haben zusätzlich am eigentlichen Wahl-Wochenende die Möglichkeit, Ihre Wahlunterlagen egal ob für St. Anton oder St. Andreas vor und nach den Messen abzugeben:
  • Samstag, XXX
    17.30 – 19.15 Uhr

    Antoniuskirche


  • Sonntag, XXX
    9.30 - 11.30 Uhr
    Andreaskirche
Anschließend wird ausgezählt. Die Abstimmungsergebnisse finden Sie dann in den Schaukästen, auf der Webseite www.pfarrverband-isarvorstadt.de und in unserem nächsten Pfarrmagazin Cappuccino.

Wer keine Unterlagen erhalten hat, kann bis längstens Freitag, xxx, 12.00 Uhr bei seinem Pfarrbüro Wahlunterlagen beantragen. Dass keine Unterlagen automatisch per Post zugestellt wurden, kann etwa bei Gemeindemitgliedern vorkommen, die erst jüngst zugezogen sind.