Pfarrverband Ottobrunn

St. Albertus Magnus | St. Otto

Alexa Weber Pastoralassistentin

Alexa Weber
Grüß Gott,
mein Name ist Alexa Weber. Seit September 2016 arbeite ich als Pastoralassistentin im Pfarrverband Ottobrunn und im Pfarrverband Vier Brunnen mit Büro in St. Albertus Magnus. Dort bin ich Ansprechpartnerin für die verschiedenen Gruppen und Belange.
Meine Arbeitsbereiche umfassen Religionsunterricht an der Grundschule in Putzbrunn, Firmvorbereitung, Pastoral im Kindergarten St. Albertus Magnus, Familienkreis und Initiativen zur Glaubensverkündigung (z.B. Alphakurs).
Seit 2007 bin ich Mitglied im Säkularinstitut Notre-Dame de Vie.
Sie erreichen mich unter Tel 089/ 62 97 05 -40 oder -0 und unter alweber@ebmuc.de. Gerne können Sie mich auch nach den Gottesdiensten ansprechen.
mehr: Geboren bin ich 1981 in Krefeld und aufgewachsen in der Nähe von Hannover. Nach dem Abitur und einem Freiwilligen sozialen Jahr in der mobilen Altenpflege in Erlangen habe ich das Theologiestudium in Erfurt begonnen, das mich über Freiburg/Schweiz schließlich nach München geführt hat. Mit dem Ende des Studiums war für mich die Zeit gekommen, dem deutlicher werdenden Ruf Gottes zu antworten und in das karmelitanische Säkularinstitut Notre-Dame de Vie in Südfrankreich einzutreten, dem ich nun seit 2007 angehöre. In unserer Gemeinschaft leben wir - Priester und Laien, Männer und Frauen - nach den evangelischen Räten von Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam. Wir leben jedoch nicht in einem Kloster, sondern in der Welt und üben einen Beruf aus. Wir möchten in der Gesellschaft präsent sein und Zeugnis dafür ablegen, dass Gott lebendig ist und dass er die Liebe ist. Große Bedeutung haben für uns die Karmelheiligen wie Teresa von Avila, Johannes vom Kreuz und Therese von Lisieux. Unser Gründer war der französische Karmelit P. Maria-Eugen vom Kinde Jesus (1894-1967), der am 19.11.2016 in Avignon seliggesprochen wurde. In unserem Alltagsleben wollen wir Kontemplation und Aktion harmonisch miteinander verbinden und Gott die erste Stelle geben.
Nach dem zweijährigen Noviziat und den ersten Gelübden in unserem Mutterhaus in Venasque war ich an einer französischen Schule als Erzieherin und Deutschlehrerin tätig. In dieser Zeit durfte ich auch die französischsprachige Theologie an der Hochschule von Notre-Dame de Vie vertiefen. Nach insgesamt sieben Jahren in Frankreich bin ich im März 2014 wieder zurück nach Deutschland gekommen. Die deutsche Niederlassung von Notre-Dame de Vie befindet sich in Weisendorf bei Erlangen. www.notre-dame-de-vie.de