Hausgottesdienst im Advent - Fürbitten

V2: Herr Jesus Christus, dir vertrauen wir uns und unsere Welt an:
Wir beten für die Menschen, die sich nach Frieden sehnen, und für die Menschen, die sich um Versöhnung bemühen.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die auf der Suche sind nach dem Sinn des Lebens, nach Antworten auf ihre Fragen, nach Glück.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die unter ihrer Einsamkeit leiden und die sich nach Geborgenheit und Liebe sehnen.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die Trauer verspüren, weil ein lieber Mensch gestorben ist, weil Lebenspläne durchkreuzt wurden, weil sie Abschied nehmen müssen.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die an Gott und seiner Liebe zweifeln.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die Not verspüren – seelisch und körperlich.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für die Menschen, die für andere da sind, ihnen helfen, für sie sorgen, ihnen Aufmerksamkeit und Zeit schenken.
A: Herr, sei bei ihnen.

V2: Wir beten für uns selbst und für alle, die sich in diesen Tagen auf Weihnachten vorbereiten.
A: Herr, sei bei uns.
Grafik Hausgottesdient Heilig Abend

Hausgottesdienst am Heilig Abend - Dank und Bitte

V2: Gott, Du bist in Jesus Mensch geworden.
A: Wir loben dich, wir danken dir.
V2: Durch die Geburt deines Sohnes hast du uns gezeigt, wie sehr du uns liebst.
A: Wir loben dich, wird danken dir.
V2: Durch die Geburt deines Sohnes ist Freude und Licht in diese Welt gekommen.
A: Wir loben dich, wir danken dir.
V2: Gott, du bist treu. Du bist uns auch heute nahe.
A: Wir loben dich, wir danken dir.
V2: Wir denken an diesem Abend an die Menschen, die eine schwere Zeit durchleben: die auf der Flucht sind, die heimatlos geworden sind, die traurig sind, die sich verlassen fühlen, die krank sind, die verzweifelt sind und die Not spüren.
A: Sei ihnen nahe, o Herr.