Katholische Pfarrgemeinde St. Augustinus

Pfarrverband TruderingSt. Augustinus und St. Franz Xaver

Dr. Czeslaw Lukasz

Dr. Czeslaw Lukasz
Dr. Czeslaw Lukasz
Pfarrer, Leiter des Pfarrverbandes

Geburt: Lublin (Polen)
Priesterweihe: 1980, Warschau (Polen)
Ausbildung:
Studium der Philosophie und kath. Theologie bei den Jesuiten in Krakau, Warschau und Rom
Pfarrgemeinden:
1993 - 1996: St. Benno, München
1996 - 1997: St. Franziskus, München
1997 - 2013: Pfarrverband Ottobrunn
2013 - heute: St. Augustinus, München
2013 - heute: St. Franz-Xaver, München

Persönliche Worte


Liebe Pfarrangehörige, sehr verehrte Leserinnen und Leser,

am 1. Oktober übernahm ich die Leitung der Pfarreien St. Augustinus und St. Franz Xaver. Ich möchte Sie auf diesem Weg herzlich grüßen und mich kurz vorstellen.

Geboren bin ich im Südosten von Polen, bei Lublin. In Krakau und Warschau habe ich bei den Jesuiten Philosophie und Theologie studiert und wurde 1980 in Warschau zum Priester geweiht. Dem Jesuitenorden verdanke ich auch die Möglichkeit, meine Studien in Rom fortzusetzen und mich in der Bibelwissenschaft zu spezialisieren. Es war eine wahrlich geschenkte Zeit, nicht nur um die Bibel zu erforschen, alte und neue Sprachen zu lernen, sondern auch, um unsere Weltkirche, deren Vertretern aus allen Kontinenten man in Rom begegnet, zu erleben.

Seit 20 Jahren bin ich in der Erzdiözese München und Freising tätig. Zuerst als Kaplan drei Jahre lang in St. Benno in München-Neuhausen, dann ein Jahr in St. Franziskus in München-Giesing und bis 2013 16 Jahre als Pfarrer in Ottobrunn.

Mit meinen 59 Jahren bin ich genauso alt wie unser Kardinal Marx und die Bundeskanzlerin Merkel und damit – so meine ich - im besten Alter, um eine neue verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.

Ich bin sehr gerne nach Trudering gekommen und hoffe mit Gottes Hilfe auf ein gemeinsames gesegnetes Wirken zum Wohle der Kirche und der Menschen, die hier wohnen.

Ich freue mich, Sie in unseren Gotteshäusern, Pfarrzentren und Kindergärten oder bei einem anderen Anlass persönlich zu begrüßen und kennen zu lernen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Pfarrer Dr. Czeslaw Lukasz