Kath. Pfarrgemeinde St. Franz Xaver

81825 München, Sonnenspitzstraße 2 | Pfarrbüro Vogesenstraße 18 Tel. 43630280 | PV Trudering - St. Augustinus und St. Franz Xaver

Hinweise und Berichte zu Veranstaltungen 2014 Oktober - Dezember

Krippenspiel am Heiligen Abend
Einladung an alle Kinder zum Mitmachen beim Krippenspiel. Proben in der Kirche: Mittwoch, 17.12.um 15.00 Uhr, Montag, 22.12. um 15.00 Uhr. Ansprechpartner: Margarita Mader

Christkind in St. Franz Xaver
Weihnachten
Seit einigen Jahren bringen Pfadfinder ein Licht in alle Welt, das in Betlehem in der Geburtskirche Jesu entzündet wurde. Während der Weihnachtsfeiertage brennt an der Krippe das Friedenslicht aus Betlehem und kann von dort aus nach Hause gebracht werden. Bitte bringen Sie dazu eine Laterne mit, damit Sie das Licht gut und sicher tragen können.
 
Am Heiligen Abend werden nach altem Brauch um 15.00 Uhr die Glocken das große Fest einläuten. Auf dem Land waren alle Arbeiten vor diesem Läuten abzuschließen. Danach war Sonntag oder Feiertag, an dem die festliche Ruhe nicht durch alltägliche Arbeiten gestört werden durften.
 
Ein umfangreiches Gottesdienstangebot erwartet Sie am Heiligen Abend: Um 15.30 Uhr gibt es eine Kinderwortgottesdienst mit einem Krippenspiel, der Chor Cantami wird den Gottesdienst musikalisch untermalen. Um 17.00 Uhr sind besonders die Familien zu einer Eucharistiefeier an der Schwelle vom Advent zum Heiligen Abend eingeladen, hier werden die Orff-Gruppen und die Ministrantenband spielen. Um 23.00 Uhr wird die traditionelle Christmette mit Weihnachtsliedern und festlicher Musik gefeiert.
 
Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es um 10.00 Uhr und um 19.00 Uhr einen Gottesdienst, am 26.12. um 10.00 Uhr singt der Kirchenchor die Missa brevis in d-moll von W. A. Mozart.
Die Weihnachtskollekte geht an das bischöfliche Hilfswerk Adveniat.
 
Am letzten Tag des Jahres ist schon um 17.00 Uhr der Jahresschlussgottesdienst, damit alle pünktlich zu ihren Verabredungen gelangen können.

"Weihnachten für ALLE" - 110 Pakete wurden zu den Menschen gebracht.
Weihnachtspaket
„Ist das für uns?“ Diese Frage stellte das kleine Mädchen seiner Mutter, als beide dem Paketausfahrer die Türe öffneten und die das schön verpackte Paket überreicht bekamen. „Das hat ein lieber Mensch uns geschenkt;“ erklärte die Mutter dem Kind und dessen Augen begannen zu leuchten.
 
Immer wieder dürfen die Ausfahrer diese Erfahrung machen. „Viele strahlende Gesichter, manche Tränen der Freude durfte ich erleben,“ erklärte einer der Paketboten.
 
Für alle Pakete fand sich ein SpenderIn. Die oft sehr schön verpackten Pakete brachten vorweihnachtliche Stimmung in die Kirche. „ Beim Abgeben der Pakete lächeln viele SpenderInnen . Ihre Freude ist deutlich spürbar. Gerne haben sie Menschen eine Freude gemacht,“ schilderte der Mesner seine Erfahrungen.
 
Am Freitag wurden die Pakete für das Bezirkskrankenhaus schon ausgefahren, am Samstag vor dem Heiligen Abend wurden mit dem Lieferwagen der Münchner Tafel, Berg am Laim die anderen Pakete zu den Empfängern geliefert. Der Lieferwagen voll bis unters Dach und die Ausfahrer hatten den ganzen Samstag gut zu tun. „Wenn es dunkel wird sollten wir fertig sein, weil dann die Leute nicht mehr gerne aufmachen,“ erklärte einer Fahrer die Schwierigkeit. „Und vor acht Uhr am Morgen ist es auch schwierig.“ 4 Pakete wurden erst am Montag vor dem heiligen Abend extra gefahren, weil die für Bewohner des Clearinghauses sind, die inzwischen eine Wohnung gefunden haben.
 
Verschiedene Gründe führen zu schwierigen finanziellen Verhältnisse. Neben der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung, die wenig einfache Arbeitsplätze übrig läßt, sind es oft auch sehr persönliche Gründe: Scheidung, Krankheit, Behinderung, schlechte Ausbildung, mangelnde Sozialkompetenz sind hier zu nennen. Immer wieder treffen auch mehrere Gründen zu und führen oft zu fast ausweglosen Situationen.
 
Aus dem Krankenhaus Haar kamen Wünsche für 50 Pakete. Dort sind Menschen zum Teil seit Jahren oder auch dauerhaft in stationärer Behandlung. Manche Patienten sind zum Teil weit über 80 und haben kaum noch Kontakte nach draußen. Mit dem Taschengeld, das manche nur bekommen, sind Wünsche für Kleidung oder auch Deoroller schwer erfüllbar. Bei manchen stehen auch löslicher Kaffee oder Süßigkeiten auf der Wunschliste.
 
Dank der Bereitschaft vieler Menschen, ein Paket zu spenden, konnte wieder viele Menschen eine Freude gemacht werden. So können sich auch diese Menschen über ein Geschenk freuen. 

14. Dezember 17:00 Uhr Kirchenkonzert
Programm:
Carl Philipp Emmanuel Bach: F-Dur Sonate
Frantisek Xaver Brixi: F-Dur Orgelkonzert
Wolfgang Amades Mozart: Flötenquartett
Georg Friedrich Händel: F-Dur Orgelkonzert Op. 4 No. 4

Es spielt ein Streicher-Instrumentalkreis
Querflöte: Luisa Kindtner
Orgel: Franz Dibus
 
Eintritt frei! Spenden für das kirchenmusikalisches Leben sind gerne gesehen.

13. Dez – 6 Uhr Rorategang
der Pfarrgemeinde durch den Truderinger Wald nach St. Aegidius, Keferloh
Stille - Dunkelheit - Leere - Miteinander Gehen - Hören - Schweigen - Beten - Ankommen - Gottesdienst - Licht - Da Sein - Dabei Sein
Frühstück in St. Bonifatius, Haar

12.-14. Dez Jugendwochenende in Altötting

Absage: Leider müssen wir die Adventsfahrt der Jugend absagen.
Da die Herrenmühle ab sofort minderjährige Flüchtlinge aufnimmt, kann sie uns nicht beherbergen. [Simon]

6. Dezember 18 Uhr Patrozinium u. Pfarradvent
St. Franz Xaver
Der Festgottesdienst wird vom Kirchenchor (mit Motetten) gestaltet.

Traditionell findet im Anschluss an das Patrozinium die Pfarradventsfeier statt. Nach einer kulinarischen Stärkung im Pfarrsaal erwarten Sie heitere und besinnliche Texte, liebevoll zusammengestellt von Herrn Waldhauser. Umrahmt wird die Feier durch Gitarrenmusik der Extraklasse von Herrn Adrian Ingerl.
Patrozinium und Pfarradvent – zwei wertvolle Veranstaltungen, in denen wir unsere Verbundenheit mit der Pfarrei und unserer Pfarrfamilie feiern dürfen.
Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen! [Fur den Pfarrgemeinderat F. Banning]

3. Dez. 11 Uhr KAB-Gründungsversammlung
KAB Logo
Einladung  der Kath. Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im kleinen Pfarrsaal.
Weitere Informationen erhalten Sie bei: Herrn Wolfgang Jungwirth, Telefon: 0160 / 94824307

---> weitere Informationen

2. u. 4. Dez. Anmeldung "Weihnachten für ALLE"
Weihnachtspaket
Der Glanz des Weihnachtsfestes zieht viele Menschen in seinen Bann. Schon lange vor dem Fest beginnen die Vorbereitungen und viele Menschen beschenken sich gerne aus diesem Anlass. Es ist gute Tradition, auch an die Menschen in der näheren und weiteren Umgebung zu denken und mit Hilfe von Geschenken die Freude über die Geburt unseres Retters auch ihnen zu ermöglichen.

Seit einigen Jahren laden unsere Gemeinden dazu ein, auch Menschen in schwierigen Umständen zu beschenken:  Familien und Einzelpersonen von der Warteliste der Berg am Laimer Tafel, aus dem Bezirkskrankenhaus Haar, dem Clearinghaus am Drosselweg und manch andere Menschen in Not können beschenkt werden. Für diese Menschen möchte die Pfarrei St. Franz Xaver wieder Weihnachtspakete verschenken. Im letzten Jahr waren die Empfänger der Pakete sehr bewegt: „Viele strahlende Gesichter, manche Tränen der Freude durfte ich erleben,“ erklärte einer der Paketboten des letzten Jahres. Sehr herzlich bitten wir Sie wieder um ihre Großherzigkeit.
 
Sie können ihre Bereitschaft jederzeit per mail oder zu folgenden Zeiten im Pfarrbüro telefonisch (T. 436 302 80) anmelden: Dienstag, den 02.12. von 09.00 – 12.00 Uhr und am Donnerstag, den 04.12. von 15.00 – 17.00 Uhr. Sie erhalten dann eine Nummer und die Daten eines Haushalts: Personenzahl und weitere Angaben, soweit sie uns bekannt sind..
Bis zum 14.12.2014 packen Sie bitte Ihr Paket, bringen deutlich lesbar die Nummer darauf an und bringen es dann in die Kirche. In das Paket könnten Sie zum Beispiel Hygieneartikel, Süßigkeiten, bei Kindern Schulsachen oder Spielsachen, Kleidung Handtücher, Bettwäsche oder auch Lebensmittel für einen schönen heiligen Abend (nur konserviert, wir können nicht kühlen!) legen. Wir werden die Pakete dann an die Empfänger weiterleiten. [R. Zajonz]
Für alle Pakete Spenderinnen und Spender gefunden
Auch in diesem Jahr sind im Pfarrbüro wieder über 110 Wünsche für ein Weihnachtspaket eingegangen. Nach dem letzten Aufruf in der Hallo setzte noch einmal eine große Welle der Hilfsbereitschaft ein und mittlerweile wurden viele Pakete auch schon abgegeben.
 
Schon die Verpackung weckt oft große Vorfreude. Eine Frau kam extra im Pfarrbüro vorbei: “In diesem Jahr konnte ich kein Paket machen, weil ich krank war“, sagte sie der Pfarrsekretärin und spendete 200 Euro, weil Sie Menschen in Not helfen möchte. Allen Spender/innen ein herzliches Vergelt´s Gott für Ihre Unterstützung!
 
Am kommenden Wochenende werden die Pakete mit einem Lieferwagen der Berg am Laimer Tafel zu den Empfängern gebracht. Eine Mutter bat uns wieder um ein Paket, weil letztes Jahr das Auspacken und vor allem die liebevoll ausgewählten Geschenke so gut taten. „Da war wirklich Weihnachten“ erklärte sie mir. Die wirtschaftliche Situation hat sich nicht geändert, weil der Mann wegen einer schweren Behinderung nicht mehr arbeiten kann und sie mit drei Kindern auch nur beschränkt berufstätig sein kann.

2. Dezember Adventausflug nach Salzburg
Maria Plain
Wir fahren nach Salzburg und besuchen zuerst die wunderschöne Wallfahrtskirche Maria Plain. Dort bekommen wir vom Pater eine kurze Führung. Maria Plain liegt oberhalb Salzburg und bei gutem Wetter haben wir eine herrliche Rundsicht auf Salzburg. In Maria Plain gibt es auch eine bodenständige Gastwirtschaft mit einer sehr guten österreichischen Küche, dort werden wir Mittagessen.

Anschließend fahren wir nach Salzburg. Dort können wir über den bekannten Christkindlmarkt bummeln und vielleicht ein ausgefallenes Geschenk finden. Auch eine Stadtbesichtigung ist möglich. 
 
Abfahrt: Di. 2.12.2014  um 9.00 Uhr  Ecke Friedensprommenade/Vogesenstraße
Rückkunft ca. 18.00 – 18.30 Uhr
Organisation und Leitung: Josefine Czypionka

Anmeldung bis zum 27.Nov. im Pfarrbüro, Fahrtkosten 15 €

Adventskalender_2014

22. 23. November Weihnachtsmarkt mit Cafeteria
Sa 22.11., 14 Uhr - 18 Uhr
So 23.11,. 11 Uhr - 17 Uhr
KasperlundCo
Sa-Nachm.: Kinderbasteln,
So 13 Uhr und 15 Uhr: KasperlundCo

Leider ist Kasperl Sapperlott verhindert, aber dafür kommt KasperlundCo

Verkauf von Adventskränzen, Gestecken, Ware aus fairem Handel und vielem mehr. Es gibt Kaffee und Kuchen, Würscht'l in der Semmel, Gulasch, heiße Maroni, Glühwein.
...> mehr Infos
Das Team des Weihnachtsbasars sucht Material für Kränze und Gestecke, Helfer und Kuchenbäcker/innen.

Fast 100 Kränze und Gestecke wurden im letzten Jahr von fleißigen Helferinnen und Helfern gebunden und fanden dann beim Weihnachtsmarkt begeisterte Abnehmer: „Die Kränze halten immer so lange, weil das Grün erst kurz vorher geschnitten wird,“ erklärte eine Käuferin ihre Entscheidung.

Dies möchte das Team auch in diesem Jahr wieder schaffen. Sie können dabei sein. Wenn Sie in Ihrem Garten immergrüne Gewächse haben, die Sie jetzt schneiden möchten, freut sich das Team über Ihre Spende. Am besten stecken Sie die Zweige in Plastiksäcke und bringen diese bis zum 16.11.2014 zur Kirche St. Franz Xaver und legen diese am hinteren Eingang (am Sulzer-Belchen-Weg) ab.
 
Sie können aber auch beim Binden mit Hand anlegen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, weil die Binder der letzten Jahre gerne ihre Erfahrungen und Tricks weitergeben.
Sie können am Montag, 17.11. von 14 -17, am Dienstag, 18.11. von 9 – 13, am Mittwoch 19.11. von 14 – 17 oder am Donnerstag 20.11. von 9-13 Uhr mit dabei sein. Sie sind immer willkommen an einem oder auch an mehreren Tagen. 
Ihre Talente sind auch direkt beim Basar gefragt: Stühle und Tische müssen geräumt werden. Es sind aber auch Kuchenbäcker/innen gesucht.
Die genauen Arbeiten finden Sie auf Listen zu finden, die im Windfang des Pfarrheims hängen

22. November 10:30 Uhr Wallfahrt der Erstkommunionfamilien 2015
zum Korbiniansfest nach Freising - Treffpunkt Truderinger Bahnhof.
12:00 Fest der Begegnung
15:00 Korbiniansvesper im Dom mit Kindersegnung durch Kardinal Marx, anschließend Heimfahrt. 

Anmeldung und Elternabend zur Firmung 2015
In diesen Tagen werden die Briefe verschickt, mit denen die Jugendlichen des Jahrgangs 2001 zur Firmvorbereitung eingeladen werden. Sollte jemand keinen Brief erhalten haben, kann er sich gerne im Pfarrbüro melden. Es ist natürlich auch möglich, dass sich ältere Jugendliche und Erwachsene firmen lassen, die bisher noch nicht gefirmt worden sind. Auch dafür melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.
 
Firmanmeldung:
in St. Augustinus, Damaschkestr. 20, Montag, 17. November von 16.00 – 18.00 Uhr, Mittwoch, 19. November von 9.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr
in St. Franz Xaver, Vogesenstr. 18, Dienstag, 18.11. von 16-18 Uhr, Donnerstag, 20.11. von 16-18 Uhr

Elternabend:
Mittwoch, 19. November 2014, 19.30 Uhr, Pfarrheim St. Augustinus, Hälblingweg 11
Donnerstag, 20. November 2014, 19.30 Uhr, Pfarrheim St. Franz Xaver, Sonnenspitzstraße 2

Die Termine für die Firmung stehen derzeit noch nicht fest, sie werden aber umgehend mitgeteilt.

Die Firmvorbereitung und Firmung finden für die Pfarreien St. Augustinus und St. Franz Xaver gemeinsam statt. Deswegen ist es Ihnen freigestellt, welche Termine für Anmeldung, Elternabend und Firmung Sie auswählen. Bitte vergessen Sie nicht, zur Anmeldung das ausgefüllte Anmeldeformular, eine Kopie der Taufurkunde sowie den Unkostenbeitrag von € 20 mitzubringen.

Termine der Ministranten
Minieinführung 2014

17. Oktober 20:00 Uhr Elternabend der Ministrantengruppe
19. Oktober 13:00 bis 17:00 Uhr Ministrantenseminar
24. Oktober 18:00 bis 21:00 Uhr Filmabend im Ministrantenraum ab 12 Jahren
19. November 10:00 bis 15:00 Uhr Wir basteln für den Weihnachtsmarkt
19. Dezember Weihnachtsfeier
 
Gruppenstunden, immer freitags von 15:30 bis  17:00 Uhr

15. November 19 Uhr Zauberabend
Die Pfarrjugend lädt zu einem zauberhaften Abend ein!
weiterlesen ...>

8. November 15 - 17 Uhr Backen für St Martin
St. Martin
Bitte mitbringen: Quark-Öl-Teig, Nudelholz, Backpapier, Gansformen falls vorhanden, Schürze
Die Martinsgänse werden am Sonntag am Martinsfeuer verteilt, geteilt und gemeinsam gegessen.
...> mehr dazu

9. November 17 Uhr St. Martinsfeier
Die Armen warten auf unsere Hilfe! Bitte bringe haltbare Lebensmittel mit.
Laterne und eine Tasse für dich nicht vergessen! 
...> mehr dazu

10. November 17 Uhr St. Martinsfeier im Kindergarten

Ab Freitag, 07.11. Tanzkurs für Jugendliche ab Firmung
Standard und Latein
Wir wollen euch gerne Grundkenntnisse In folgenden Tänzen vermitteln:
Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Cha Cha Cha, Rumba, Jive, Discofox.
Keine Vorkenntnisse erforderlich! keine Kosten
von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr 6 mal 1 Stunde
Anmeldung bis 03.11.

7. Nov.  5. Dez. 15:30 - 16:00 Uhr Offenes Singen
Offenes Singen
„Was ich schon immer mal (wieder) singen wollte…“
...unter diesem Motto lädt der Arbeitskreis Ehe und Familie zum gemeinsamen offenen Singen ein.
Wir singen Altgeliebtes und Neues, vor allem die fröhlichen Kinderlieder sollen es sein. Aber auch moderne Lieder aus dem neuen Gotteslob werden ihren Platz finden.
Es wird einfach nur gesungen, nicht geprobt. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben.
Wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat von 15:30 16:00 Uhr (außer an Feiertagen und in den Ferien) in der Kirche St. Franz Xaver. Anschließend haben das Café Franz und die Bücherei geöffnet. 

 02. November 10.00 Uhr Requiem für die Verstorbenen des letzten Jahres der Pfarrgemeinde
Seit Jahren ist der November der Monat des Gedenkens der Vorangegangenen.
An Allerheiligen wird in der katholischen Kirche an alle besonderen Menschen gedacht, die wir Heilige nennen, weil sie in ihrem Leben auf Gott vertrauten und nahe bei ihren Mitmenschen waren.
An Allerseelen gedenken wir allen Verstorbenen.
Beim Requiem für die Verstorbenen des letzten Jahres der Pfarrgemeinde wird namentlich an sie gedacht und für jeden ein Licht entzündet.

26. Oktober 8 - 14 Uhr allg. Flohmarkt im Pfarrheim

23. Oktober 20 Uhr "Bibel und Leben", St. Franz Xaver, Pfarrheim 
Bibelabend mit Pfr. Leibiger

20. November 20 Uhr "Bibel und Leben", St. Franz Xaver, Pfarrheim 
Bibelabend mit Pfr. Dr. Lukasz
11. Dezember 20.00 Uhr „Weihnachten in der Bibel“ St. Augustinus, Pfarrheim
Bibelvortrag: Unterschiedliche Darstellungen der Geburt und Kindheit Jesu im  Matthäus- und Lukasevangelium.
Referent: Pfr. Dr. Lukasz

Erstkommunion 2015
Kinder der dritten Klasse können am Sonntag, 17. Mai 2015 in unserer Pfarrgemeinde zum ersten Mal das Brot des Lebens empfangen. Sehr herzlich lädt die Gemeinde alle Kinder mit ihren Familien ein, sich auf den Weg zu machen.
Die Anmeldung zur Vorbereitung ist am Di., den 14.10., Do., den 16.10. und Di., den 21.10. jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrbüro möglich.
Zur Anmeldung bringen Sie bitte den Taufschein und einen Unkostenbeitrag von € 30,00 (Buch, Kerze, Fotos...) mit. Da erhalten Sie auch eine Einladung zur Korbinianswallfahrt nach Freising. Der erste Elternabend ist am 04.11. um 20.00 Uhr im Pfarrheim.

17.-19. Oktober Familienwochenende in Fischbachau
Fam_Wo_Ende
Der Arbeitskreis Ehe und Familie lädt zu einem Familienwochenende mit dem Thema „Familie – echt stark“  in der Ferienbildungsstätte Fischbachau-Hundham vom 17. bis zum 19. Oktober 2014 ein.
Das Programm ist für Kinder und Erwachsene gemacht. Es wird Zeiten für alle TeilnehmerInnen in einer großen Runde, aber auch in Gruppen geben. Ein entspanntes Miteinander ist uns sehr wichtig!
Gesprächsrunden in den Familien und Austausch mit allen, Wanderung, Spiele, Gottesdienst, Küchendienst, Dämmerschoppen, Basteln, Singen … . Viele Ideen haben wir, mit denen wir gemeinsam mit Ihnen unser Programm dem Wetter, den Kindern und unseren Wünschen entsprechend gestalten möchten.
Unterkünfte für 8 Familien sind für uns in der Caritas-Familienferienstätte in Fischbachau-Hundham reserviert, die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet.
Bild: http://www.animaatjes.de/

1. Oktober 20 Uhr AK Soziales
AKS-Logo

nächstes Treffen im kleinen Pfarrsaal.

...> mehr zum AK Soziales

Wohnviertelhelfer/innen gesucht
Die Wohnviertelhelfer/innen leisten einen wichtigen Dienst. Sie überbringen Informationen und die Glückwünsche der Pfarrgemeinde.
Folgende Straßen sind zurzeit verwaist: Hoferichterweg ca. 46 Pfarrbriefe, Chammünsterstraße und Kloster-Innichen-Weg ca. 20 Pfarrbriefe, Felicitas-Füss-Str. ca. 190 Pfarrbriefe

Wohnen Sie vielleicht in einer dieser freien Straßen und haben Sie Zeit und Lust bei freier Zeiteinteilung dreimal im Jahr unseren Pfarrbrief auszutragen, einmal jährlich die Unterlagen zur Caritassammlung einzuwerfen und Glückwünsche zu runden Geburtstagen zu überbringen?
Dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

zurück zur Inhaltsübersicht
zurück zu aktuelle Hinweise & Berichte, Quartal zurück vor