Kath. Pfarrgemeinde St. Franz Xaver

81825 München, Sonnenspitzstraße 2 | Pfarrbüro Vogesenstraße 18 Tel. 43630280 | PV Trudering - St. Augustinus und St. Franz Xaver

Aktuelle Hinweise und Berichte 2016 Juli - Sept.


29. Sep. Tag der ewigen Anbetung
09:00 Heilige Messe, Aussetzung, Anbetung
19:00 Eucharistische Andacht, Einsetzung

25. 9. und 24. 10. Caritassonntag Zuhause leben bis zuletzt
Die meisten Menschen sterben heute in Krankenhäusern oder in Altenheimen. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig: Familien leben nicht mehr zusammen unter einem Dach, unter tags sind alle in der Arbeit oder immer wieder auch medizinische Gründe.
 
Ganz im Gegensatz dazu wünschen sich die meisten Menschen den letzten Weg in vertrauter Umgebung zu gehen. Für die Erfüllung dieses Wunsches braucht es verschiedene Voraussetzungen, die bei professioneller Unterstützung oft geschaffen werden können.
 
Schon seit einigen Jahren unterstützt der Hospizverein Ramersdorf/Perlach Menschen gerade in diesen oft schweren Stunden und ermöglicht einen Abschied in den eigenen vier Wänden.
 
Eine Erstberatung klärt die jeweiligen Möglichkeiten, unterstützt bei den verschiedenen Problemen und vermittelt HospizbegleiterInnen, die in diesen besonderen Zeiten Beistand geben. Zusätzlich gibt es auch eine palliative Beratung, die Anleitung bei den notwendigen pflegerischen Maßnahmen bietet und auch Informationen für Notsituationen liefert.
 
Diese Dienste werden durch die Krankenkassen bezuschusst. Der Rest wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden gedeckt. Für die Betroffenen entstehen keine Kosten. Ein segensreicher Dienst der ganz konkrete Lebenshilfe bietet.
 
Am Caritassonntag können Sie sich im Detail informieren. Die Gottesdienste am Samstag, 24.10.2016 um 18.00 Uhr und am Sonntag, 25.9.2016 um 10.00 Uhr werden vom Hospizverein Ramersdorf/Perlach mitgestaltet. Anschließend stehen Mitglieder des Hospizvereins Ramersdorf/Perlach für Ihre Fragen zur Verfügung.
 
Zusätzlich bietet der Verein auch Gruppen für Trauernde an. Dort kommen Menschen zusammen, die einen lieben Menschen verabschieden mussten. Der Austausch unter professioneller Begleitung trocknet Tränen und hilft mit dem Verlust gut umzugehen.
 
In Trudering können Sie jeden 3. Mittwoch im Monat von 18.30-20 Uhr im Promenadentreff Trudering Ottilienstr. 28a, 81827 München dabei sein. Anmeldung erwünscht unter 67 82 0240.
 

23./24. Sept. Kindersachenbasar Herbst- und Winterkleidung

---> mehr Infos

22. Sep. 20:00 Bibel und Leben
Die Pfarrei St. Franz Xaver lädt herzlich zu einem Bibelabend mit Sr. Christine Klimann ein. Treffpunkt ist um 20.00 Uhr im Pfarrheim an der Sonnenspitzstraße 2.

21. Sept. von 18.30 bis 20.00 Uhr  Promenadentreff, Ottilienstr. 28a
Trauern und Leben  „Lebenscafe“ im Promenadentreff
Abschied nehmen fällt immer schwer, besonders wenn es ein Abschied für lange Zeit ist. Genau in dieser schwierigen Situation sind Trauernde: Nach (oft vielen) Jahren, in denen Sie Ihren Lebensweg gemeinsam gingen und viele verbindende Erfahrungen machen durften, gilt es nun Abschied zu nehmen.
Die Hinterbliebenen fühlen sich oft in ihrer Trauer allein gelassen und haben doch einen großen Bedarf an verständnisvoller Zuwendung und Begleitung.
Aus diesem Grunde bietet der Promenadetreff das „Lebenscafe“ an. Ausgebildete Trauerbegleiterinnen des Hospizvereins Ramersdorf/Perlach begleiten die Treffen.
Information und Anmeldung 089/678 202 40

18. Sept. 12:30 Bergmesse am Brauneck, vor der Tölzer Hütte

Wegen der schlechten Wetterbedingungen  müssen wir leider die Bergmesse absagen.

Die geplanten Lieder mit Bläserbegleitung werden im Gottesdienst um 10 Uhr in St. Augustinus gesungen.  Nächstes Jahr gibt es wieder eine Bergmesse. Allen einen schönen Sonntag von Pfr. Lukasz.  Sa. 17.09.2016, 13 Uhr.

13. Sept. 8:00 Uhr Mit der Schultüte nach St. Franz Xaver   Segnung der Schulanfänger
„Jetzt beginnt der Ernst des Lebens!“ Dieser Satz ist rund um die Einschulung immer wieder zu hören. Für alle Beteiligten ist es ein großer Schritt: Die Schulanfänger innen sorgen sich, wie das so sein wird und ob sie Freunde finden werden. Die Eltern bangen, ob ihre Kinder mitkommen und auch etwas lernen und spüren, dass damit die Kinder einen wichtigen Schritt zur eigenen Selbstständigkeit tun. Die Großeltern begleiten auch diesen Schritt mit ihrer großen Lebenserfahrung und helfen manche Aufregung und Sorge zu relativieren und gut einzuordnen.
 
St. Franz Xaver lädt alle Schulanfänger mit ihren Eltern und Großeltern vor dem Start zu einem Gottesdienst ein. In ihm bitten alle um Gottes Segen für die Kinder, aber auch für sich selbst. Die Kinder werden einzeln gesegnet. Ein Stück aus der Heiligen Schrift wird gelesen, gemeinsam wird das Vater Unser gebetet und einige bekannte Lieder sind Balsam für die Seele.
 
Der Gottesdienst beginnt am 13.09.2016, dem ersten Schultag um 8.00 und endet so, dass alle leicht  pünktlich in der Schule sind. Die Pfarrei lädt schon jetzt dazu herzlich ein, damit Sie den ersten Schultag rechtzeitig gut planen können.

15. August Mariä Aufnahme in den Himmel
werden bei allen werden bei allen Gottesdiensten Ihre mitgebrachten Kräuterbüschel und Blumensträuße gesegnet.

28. Juli 20:00 im Pfarrheim CANTAMI - Gesangsschüler in concert
Der Chor CANTAMI vom Truderinger Musikverein ist weit über die Grenzen der Pfarrei hinaus bekannt. An diesem Abend stellen die einzelnen Solisten des Chores ihr Können unter Beweis und präsentieren ein buntes Programm an Solostücken und Duetten aus aller Welt mit Klavierbegleitung. Eintritt frei!

24. Juli 10:00 Familiengottesdienst anschl. Pfarrfest
Pfarrfest
Pommes, Rikscha und Festgottesdienst
Das Pfarrfest am letzten Sonntag im Schuljahr, dieses Mal der 24.7.16 startet um 10.00 Uhr mit dem Gottesdienst. Anschließend ist ein buntes Treiben rund um den Kirchturm.
 
Beim Treffen des Arbeitskreises Feste und Feiern dachten zwei Dutzend Aktive über das Pfarrfest nach.  Jung und Alt waren beteiligt. Ein gutes Spiegelbild der Gemeinde. Was hat sich bewährt, was wollen wir neues machen, waren wichtige Fragen. So wird es in diesem Jahr wieder ein Angebot für Vegetarier geben: Grillkäse und ein griechischer Salat sind im Angebot. Wenn es gut angenommen wird, gibt es schon weitere Pläne!
 
Ein Pfarrfest bietet viele Möglichkeiten: Stärkung für Leib und Seele bieten der Gottesdienst und das anschließende Fest rund um die Kirche. Selbstverständlich ist für Speisen und Getränke gesorgt, dazu gibt es ein buntes Programm.
 
Neu ist in diesem Jahr Rikscha fahren rund um den Kirchturm. Die Ministranten haben eine Alpenüberquerung geplant. „Was ist das“, frägt sich nicht nur der Schreiberling. Doch es wird noch nichts verraten. Cantami wird wieder mit seinen niveauvollen Gesängen einen eigenen Höhepunkt schaffen. Kirchenchor, Kinderchor werden Sie mit ganz unterschiedlichen Angeboten begeistern.
 
Manch andere Darbietungen wie Hip Hop, oder auch eine Tanzgruppe sorgen für einen unterhaltsamen Nachmittag. Beim Pfarrquiz sind Allgemeinwissen, aber auch kirchliche Hintergründe gefragt, um einen der Preise zu gewinnen. Letztes Jahr musste mancher Tisch sein Wissen zusammen werfen, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Ehrensache: Ohne Internet. Ab 14.00 Uhr werden die Münchner Bläserbuben aufspielen.
 
Sie können einfach dabei sein oder auch einen Beitrag leisten. Gesucht sind Helfer beim Aufbau, bei der Bewirtung und beim Abbau, aber auch KuchenspenderInnen. Hier ist auch für ältere Menschen eine gute Möglichkeit endlich mal wieder einen Kuchen zu backen. „Für mich allein rentiert sich das überhaupt nicht mehr, da esse ich eine ganze Woche hin“, erklärte eine flotte Frau beim Abgeben ihres Kuchens. Die Listen zum Eintragen liegen in der Kirche.

--> Fotos (Archiv)

20. Juli von 18.30 bis 20.00 Uhr  Promenadentreff, Ottilienstr. 28a
Trauern und Leben  „Lebenscafe“ im Promenadentreff

Für Asylbewerber suchen wir Kinder- Erwachsenenfahrräder und Kinderhelme.
Abgabe  in der Unterkunft Fauststraße 90: 1.7.2016 von 16-20 Uhr 6.7.2016 von 14-16 Uhr

zurück zur Inhaltsübersicht
zurück zu aktuelle Hinweise & Berichte, Quartal zurück