Pfarrei
St. Georg Ruhpolding

38 Ruhpoldinger Kinder feierten Erstkommunion

38 Ruhpoldinger Kinder der Pfarrgemeinde St. Georg - 17 Mädchen und 21 Buben -konnten an Christi Himmelfahrt ihre Erste Heilige Kommunion feiern. Seit Oktober haben sie sich im Religionsunterricht und in sechs Kommuniongruppen mit monatlichen Treffen, die von Müttern der Erstkommunikanten betreut wurden, auf den großen Tag vorbereitet. Die Kinder zogen am Festtag, begleitet von den Seelsorgern und dem Altardienst vom Pfarrzentrum aus bei trockenem Wetter in die Pfarrkirche, wo die Erstkommunikanten zum ersten Mal an den Tisch des Herren schreiten durften. Der Festgottesdienst wurde vom Kirchenchor musikalisch gestaltet und die Kommunionkinder leisteten mit den Lesungen und Fürbitten ihren Beitrag zum Gottesdienst. „Heute gibt es keine Zuschauer, alle sind da, um mit euch Mitzufeiern“,  sagte Pfarrer Otto Stangl am Anfang. Als Einleitung zu seiner Predigt hatte der Seelsorger fünf Fragen an die Kinder. Was ein Fußballtrikot, eine Breze, ein Auto oder ein Fahrrad kosten, sollten sie schätzen, um anschließend den Wert eines Freundes zu benennen. „Einen Freund kann man nicht kaufen“, war die Antwort. „Es gibt viele Menschen, die euch mögen und auch Gott mag euch als Freund“, sagte der Priester. Und als sich die Kinder nach dem Gottesdienst zum Gruppenfoto zusammenfanden, drohte der nächste Regenschauer niederzugehen. Eine Dankandacht am Abend beendete schließlich den Festtag.                                               
komunion1
kommunion2
kommunion3