Pfarrei
St. Georg Ruhpolding

Die heilige Taufe

Das Sakrament der Taufe ist das Sakrament des Glaubens, des Vertrauens, der Geborgenheit und Führung.

Es schenkt ein verlässliches Fundament für das Leben.

Durch die Taufe wird die Zugehörigkeit zu Christus und der Kirche grundgelegt. Getauft wird im Namen des dreifaltigen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gott sagt in der Taufe sein Heil zu. Diese Heilszusage gilt ein ganzes Leben – auch über den Tod hinaus.

Eine Anmeldung zur Taufe ist über das Pfarrbüro möglich. Dabei wird ein Tauftermin vereinbart. Bei einer Säuglingstaufe gibt es vor der Tauffeier ein Taufgespräch, bei dem ein Seelsorger der Pfarrei mit den Eltern (evtl. auch mit dem/der Paten/in) die kirchliche Feier bespricht. Taufen finden in der Regel am Samstag um 14.00 Uhr oder am Sonntag nach dem Pfarrgottesdienst statt. Ein besonderer Tauftermin ist die Osternacht am Abend des Karsamstags. Der Ort der Taufe ist generell die Pfarrkirche.

Bei der Taufe größerer Kinder, Jugendlicher oder Erwachsener geschieht die Vorbereitung auf die Taufe nach Absprache individuell.