Pfarrei
St. Georg Ruhpolding

Unser Pfarrzentrum

pfarrhausneu

Als Ort der Begegnung ist das Pfarrzentrum offen für unsere Pfarrei St. Georg, für Ruhpolding und für die Gäste.







Vor dem Haupteingang steht ein sehr schöner Franziskusbrunnen in Bronze, gestaltet von Alfred Regnat.

Das katholische Pfarrzentrum

wurde unter Monsignore Roman Friesinger erbaut und am 15. Januar 1967 feierlich eingeweiht. Im ganzen Haus sind Gemälde, Büsten und viele Heiligenfiguren bekannter Künstler zu finden. Für die Innenausstattung wurde viel Holz und Ruhpoldinger Marmor verarbeitet. Auf Grund der großzügigen Bauweise können verschiedenste Räumlichkeiten genutzt werden.
In der Trachtlerstube im Untergeschoss probt nun schon seit Jahrzehnten der Nachwuchs der Trachtenvereine. Ebenso sind dort Gruppenzimmer untergebracht, die gerne von den Ministranten, anderen Gruppierungen und bei der Sakramentenvorbereitung belegt werden.
Die Bibliothek im Erdgeschoss erfreut sich großer Beliebtheit. Sitzungen und vor allem Chorproben finden im Georgsaal statt. Das Pfarrzentrum hat nicht nur vielfältig nutzbare Räumlichkeiten, sondern ist auch mit vielen Kunstwerken ausgeschmückt.
Pfarrzentrum_start3





Das eindrucksvolle Mosaikbild vom Ruhpoldinger Bildhauer und Künstler, Andreas Schwarzkopf, ziert die Wand über dem Eingang.
saal
In den Jahren 2006/2007 wurde das Pfarrzentrum renoviert.
Die Aula erhielt neueste Bühnentechnik und Bestuhlung. Somit kann die Ruhpoldinger Heimatbühne nun die Besucher mit ihren Aufführungen verwöhnen. Aber auch für Tagungen, Vorträge und Veranstaltungen ist die Aula bestens geeignet.