Pfarrei
St. Georg Ruhpolding

Ministranten sind bunt

Zehn neue Ministranten bereit zum Dienst am Altar
Ganz im Zeichen der Aufnahme neuer Ministrantinnen und Ministranten stand am vergangenen Sonntag der Hauptgottesdienst in der Ruhpoldinger Pfarrkirche St. Georg, der unter dem Motto: „Ministranten sind bunt“ stand. Sechs Mädchen und vier Buben legten das Versprechen ab, ihren Dienst am Altar und in der Kirche leisten zu wollen. Damit wächst die Schar auf 52 Ministranten an.
Pastoralassistent Georg Gruber, der für die Betreuung der Messdiener zuständig ist, lobte im Gottesdienst die Bereitschaft der jungen Leute, sich in den Dienst Gottes und der Pfarrgemeinde stellen zu wollen. Bewusst trugen sie beim Gottesdienst bunt gemischte Ministrantenkleider in den unterschiedlichen liturgischen Farben. „Ihr stellt die Buntheit der Ministranten dar, die Farbe in die Kirche bringen“, sagte dazu Gruber. „Ein buntes Bild, das seine Bedeutung hat, denn die Kirche darf und soll bunt sein“, so der Pastoralassistent.
Nachdem die neuen Altardiener ihr Verspechen, ihre Aufgabe gewissenhaft zu erfüllen, abgelegt hatten, hängte ihnen Pfarrer Otto Stangl die gesegneten Ministrantenplaketten um den Hals, die von den „Neuministranten“ stolz entgegen genommen wurden. Zugleich wurden drei Ministranten verabschiedet. Pfarrer Stangl und Pastoralassistent Gruber überreichten ihnen für ihren Dienst die Dankurkunde und ein Präsent.
mini6267
mini6269JPG
mini6270
mini6262
mini6263