St. Gertrud

Weyprechtstr. 75, 80937 München, Telefon: 089-316946-0, E-Mail: St-Gertrud.Muenchen@erzbistum-muenchen.de

Anmerkungen zur Caritas Herbstsammlung 2011


Wie jedes Jahr, so wurde auch in diesem Jahr wieder für die Caritas gesammelt, nur dass diesmal keine freundlichen Damen oder Herren mit der Sammelbüchse vor meiner Tür standen. Stattdessen erhielt ich, wie die übrigen Gemeindemitglieder auch, einen Brief, der mich auf die Spendenaktion aufmerksam machte.

Trauen die sich nicht mehr, bei den Leuten zu klingeln und persönlich um eine kleine Spende zu bitten? Und überhaupt, was das kostet: Diese vielen Briefumschläge, das Briefpapier, die Kopierkosten und nicht zuletzt das Porto!

Halt, langsam. Erst mal überlegen, dann schimpfen und meckern. Um eine Haussammlung durchzuführen, braucht man vor allen Dingen Leute, die mitmachen. Und wenn nun keine mehr da sind, die bereit sind, diese Aufgabe zu übernehmen? Wenn nun die bisherigen Sammler und Sammlerinnen aus Altersgründen nicht mehr mitmachen können und keine Jungen nachrücken? Ja, was dann?

Insgesamt erbrachte die Sammlung dieses Jahr gut 3.000 €. Zwar gingen davon etwa 1.500 € für die Briefaktion drauf, aber am Ende blieb mit 1.583,36 € immerhin ein vergleichbarer Erlös wie zur letzten Haussammlung übrig.

Es ist sicher nicht im Sinne der Spender, die oft selbst nicht viel haben, wenn von jedem gespendeten Euro fast 50 Cent für Infobriefe verbraucht werden. Aber wie hätten wir sicherstellen sollen, dass jeder über die Sammlung Bescheid weiß, wenn nicht mit der Post?

Da hilft eigentlich nur eins: Jeder sollte sich mal in aller Ruhe überlegen, ob er vielleicht selbst einmal so eine Tour mit der Sammelbüchse übernehmen könnte. Wenn ja, dann sagen Sie im Pfarrbüro Bescheid. Vielleicht können wir uns dann beim nächsten Mal die Kosten für so eine Briefaktion wieder sparen.

Zurück zu Aktuelles