St. Gertrud

Weyprechtstr. 75, 80937 München, Telefon: 089-316946-0, E-Mail: St-Gertrud.Muenchen@erzbistum-muenchen.de

UNSERE HILFE FÜR UNBEGLEITETE MINDERJÄHRIGE FLÜCHTLINGE

Die meisten minderjährigen Flüchtlinge, die ohne Eltern in München ankommen, sind aus Syrien, Afghanistan, Irak, Eritrea oder Somalia geflohen. Sie haben zuhause und auf der Flucht grauenhafte Erlebnisse durchgemacht. Und dann durchlaufen sie auch noch einen schwierigen Prozess der Ankunft in Deutschland. Ihrer Integration werden große Hürden in den Weg gestellt.

Wir als Gemeinde St. Gertrud wollen diesen Jugendlichen eine Chance geben, an unserer Gesellschaft teilzuhaben, ihre Träume und Ziele zu verwirklichen.

Was können Sie ganz konkret tun?


Werden Sie Pate / Patin für einen jungen Flüchtling, der ohne Eltern nach München gekommen ist: 

Hilfe beim Deutschlernen
Kennenlernen von München
Freizeitunternehmungen mit der Familie
Gemeinsame Familienessen oder -feste

Bitte tragen Sie sich in die in der Kirche ausliegende Liste ein. Wir werden den Kontakt über Mitglieder unserer eritreischen Gemeinde und andere soziale Hilfsdienste vermitteln.

Weitere Informationen erhalten Sie ggf. bei

Pater Matthias (Pfarradministrator St. Gertrud) Tel. 089/ 316 946-0
Anja Füllmeier (PGR-Vorsitzende St. Gertrud) Tel. 089/ 312 879 41


zurück zu Aktuelles