St. Mauritius

Templestr. 5, 80992 München, Telefon: 089-140103-0, E-Mail: St-Mauritius.Muenchen@erzbistum-muenchen.de

Das machen wir sonst noch

1. Schukifö (Schulkinder-Intensiv-Förderung)

Die vorschulische Erziehung beginnt bei uns mit dem Eintritt in den Kindergarten und endet mit dem Übergang in die Grundschule.

In diesem Zeitraum werden die Kinder ganzheitlich und spielerisch auf die Schule vorbereitet.

Im letzten Jahr vor der Schule setzt ab Oktober unsere "heißgeliebte" Schukifö ein. Einmal pro Woche werden die Vorschulkinder in einer kleinen Gruppe noch intensiver auf die Anforderungen, die die Schule stellt, vorbereitet.
Gefördert werden:
  • Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer
  • Neugierverhalten und Experimentierfreude
  • Aufgabenverständnis in einer Gruppe
  • Selbstbewußtsein und Selbständigkeit
  • Feinmotorik und Geschicklichkeit
  • Anstrengungsbereitschaft
  • Eigenverantwortung und Kooperationsfähigkeit
  • Sprachliche Ausdrucksfähigkeit, uvm.

In einer schulähnlichen Atmosphäre lernen die Kinder ihren Arbeitsplatz vorzubereiten, mit den verschiedenen Arbeitsutensilien zurechtzukommen und mit den Regel einer "Klassensituation" umzugehen. Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule wird durch eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindergarten unterstützt.

2. Sprache macht Spaß (SMS)

Seit September 2006 haben wir eine Fördererzieherin, die sowohl die deutschsprachigen Vorschulkinder im "Würzburger Projekt" auf den Erwerb der Schriftsprache intensiv vorbereitet als auch die zukünftigen Schulkinder mit Migrationshintergrund im "Vorkurs Deutsch" in der deutschen Sprache fördert.

Der Kurs "Sprache macht Spaß" ist ein Programm zur "phonologischen Bewusstheit" und besteht aus Spielen und Übungen zu sechs verschiedenen Bereichen, die inhaltlich aufeinander aufbauen und das Ziel verfolgen, dem Kind Einblick in die Struktur der gesprochenen Sprache zu verschaffen.

3. Vorkurs Deutsch I

Im Vorkurs Deutsch I fördert sowohl die Schule als auch der Kindergarten die Vorschulkinder mit Migrationshintergrund in der deutschen Sprache.

Das Kind lernt, seine passiven Deutschkenntnisse zu aktivieren und Sprache mutig auszuprobieren. Der Kurs bietet den Kindern die Möglichkeit, das notwendige sprachliche Rüstzeug zu erwerben und bedeutet somit eine Erleichterung für den Einstieg in den Schulalltag.

4. Vorkurs Deutsch II

Alle Kinder mit Migrationshintergrund werden 1 1/2 Jahre vor Schulbeginn spielerisch in Kleinstgruppen in der Erweiterung und Vertiefung des deutschen Wortschatzes unterstützt.

5. Musische Förderung

Unsere Fördererzieherin fordert, fördert und begeistert die "Musikkinder" in den ersten beiden Jahren mit Liedern, Spielliedern, Tänzen und der behutsamen Heranführung an die Benutzung der Orffinstrumente. So erwerben sie spielerisch und mit viel Spaß ein Gefühl für Rhythmus und Bewegung.

6. Schlaufüchse

In der Mittagszeit werden die in der Schukifö bearbeiteten Themen und Inhalte vertieft und ergänzt. Durch Bastelarbeiten, Übungen des täglichen Lebens in Kleingruppen werden die Schukifökinder noch intensiver auf die Schulzeit vorbereitet.