St. Michael

Adlgasser Str. 21, 83334 Inzell, Telefon: 08665-219, E-Mail: St-Michael.Inzell@erzbistum-muenchen.de
Logo Förderverein

Förderverein St. Michael Inzell e. V.

Metzlerorgel
Metzler-Orgel in der Pfarrkirche St. Michael
Die Pfarrgemeinde St. Michael Inzell hat das Glück, aber auch die große Last, drei Kirchen ihr Eigen zu nennen. Das sind die Pfarrkirche St. Michael, die Frauenkirche in Niederachen und das idyllische Nikolaus-Kirchlein in Einsiedl. Jede dieser drei Kirchen ist ein bauliches Kleinod. Sie werden allesamt vorn staatlichen Denkmalschutz beobachtet und betreut. Zur Instandhaltung der eigentlichen Bauwerke leistet die Erzdiözese einen gewissen finanziellen Beitrag. Aber nicht für deren innere wertvolle Ausstattung und die Orgeln.

Nachdem zwei Fachwissenschaftler den Orgeln in der Pfarrkirche und in der Frauenkirche in Niederachen das baldige Ende testiert hatten, wurde am 2. April 1993 der Förderverein St. Michael Inzell e. V. gegründet. Als mit einer ersten Renovierung der Bestand der denkmalgeschützten Orgel in der Frauenkirche in Niederachen gesichert war, ist dem Förderverein mit der Unterstützung vieler Bürger, einheimischer Firmen und Banken und die der Gemeinde Inzell am 19. Oktober 1997 die feierliche Einweihung der neuen »Metzler-Orgel« für die Pfarrkirche gelungen.

Von da an ist die wertvolle »Königin der Instrumente« zur Ehre Gottes und in regelmäßigen Abständen in Orgelkonzerten mit berühmten Interpreten auch zur Unterstützung von Kunst und Kultur in Inzell zu hören. Damit hatte der Förderverein seine ersten Aufgaben mit Erfolg bewältigt.

Nachdem es sich ergeben hatte, dass die kirchensteuerlichen Einnahmen im Laufe der letzten Jahre im selben Maße wie die allgemeinen Steuern und Ausgaben sich stark rückläufig entwickelten, die große Aus- und Aufgaben-Palette der Kirche aber gleich hoch blieben, hat sich der Förderverein St. Michael nunmehr auch der Wartung der Orgeln, der Kunst und Kulturdenkmale und -schätze sowie der Förderung der Kirchenmusik in den Kirchen der Pfarrgemeinde angenommen. Denn hierfür gibt es von keiner Seite irgendwelche Hilfen oder Zuschüsse. Wer die herrliche Innenausstattung unserer Kirchen sieht und kennt, vermag sich vorzustellen, welche finanziellen Mittel hierzu erforderlich sind, Wir sind aber fest entschlossen, das Erbe unserer Vorfahren in seiner beeindruckenden Schönheit zu bewahren. Es gibt wohl kaum einen Inzell-Gast, der unsere herrlichen Kirchen nicht in Augenschein nimmt. Sie sind ein echter Gäste-Magnet.

Da alle Inzeller daran interessiert sein sollten, diese Inzeller Wahrzeichen in würdiger Weise zu erhalten, bitten wir unsere Mitbürger, Firmen und Vereine, dem Beispiel der rund 90 Fördervereins-Mitglieder zu folgen, und die geschilderten Aufgaben des Vereins durch ihren Vereins-Beitritt zu unterstützen. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und stellt für die Spenden-Beiträge auf Wunsch Spendenbescheinigungen aus.

Vorstand des Förderverein St. Michael Inzell

Wolfgang Schwimbeck, 1. Vorsitzender und Kulturbeauftragter
Telefon: 08665 / 929116  E-Mail

Helmut Spann, 2. Vorstand
Hans Reiter, Kassenwart
Sabine Hopf, Schriftführer
Quirin Strobl, Pfarrer
Hans Scheurl
Ewald Schmauß, Mitglied der Kirchenverwaltung
Hans Köberl
Hans Krämmer, Pfarrer i. R., Ehrenvorsitzender
Heinz Scholz, Ehrenvorsitzender