Der Krankenpflegeverein stellt sich und seine Arbeit vor

Der Verein hat sich in seiner jetzigen Form zum Ziel gesetzt, hilfsbedürftige Personen aus unserer Gemeinde, gleich welchen Alters und Konfession, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen zu unterstützen. Er ist nicht krankenpflegerisch tätig.

Der Helferkreis ist der aktive Teil des Vereins. Die Hilfsangebote sind freiwillig, ehrenamtlich und kostenlos.

Circa 15 HelferInnen arbeiten im Helferkreis mit. Außerdem haben sich dem Helfer-kreis mehrere ausgebildete Familienhelferinnen angeschlossen. Auch sie wollen vor allem Familien helfen, den Alltag zu bewältigen. Sie begleiten zu Behörden, kümmern sich um die notwendige Förderung der Kinder und motivieren die Personen fachliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ihr Motto: Hilfe zur Selbsthilfe.

Seit 2008 ist Frau Stefanutti ehrenamtliche Leiterin des Helferkreises. Sie organisiert die Einsätze und ihr stehen 2 Frauen die vom Krankenpflegeverein angestellt und finanziert sind zur Seite. Diese übernehmen hauptsächlich die Fahrten.

Herr August Iffert verwaltet die Krankengeräte (Betten, Roll- und Krankenstühle, Rollatoren usw.). Diese Geräte können ohne Wartezeiten, unbürokratisch kostenlos und ohne Rezept ausgeliehen werden.

Hilfsdienste:

- Einkaufen, mit Ihnen gemeinsam oder für Sie
- Besorgen von Medikamenten
- Besorgen von Lektüren, auf Wunsch kann auch vorgelesen werden
- Fahrten zum Arzt (mehr als 30km nur in Ausnahmefällen)
- Fahrten zu Behörden
- Fahrten zur Tafel nach Marquartstein
- Hilfe zur Lösung plötzlich auftretender Haushaltsprobleme (z.B. Holen von Essen)
- Begleitung bei Spaziergängen
- Besuche zu Hause oder im Krankenhaus
- Fahrten zum Wertstoffhof
- Kleiderkammer, geöffnet freitags von 15 – 16.00 Uhr in der alten Schule
- Verleih von Krankengeräten
- Gespräche und einfach nur Zuhören

Wichtig !

Die HelferInnen ersetzen aber keine Haushalts- und Putzhilfe und wollen eine gut funktionierende Nachbarschaftshilfe nicht unterbinden !

Wer bezahlt das ?

Der Krankenpflegeverein lebt von Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Nur so ist die Arbeit finanzierbar. Deshalb wäre es hilfreich, wenn Sie noch nicht Mitglied sind, mit einem Beitrag von 18 .- € diese wichtige Arbeit zu honorieren und zu unterstützen.

Bankverbindung: 

Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim eG

BIC: GENODVVRR

IBAN: DE52711600000005046416

Weiterführende Internetseiten für Hilfsangebote: