Willkommen in
der Pfarrei St. Sebastian, Ebersberg

Bahnhofstr. 7, 85560 Ebersberg, Telefon: 08092-853390
Mail: St-Sebastian.Ebersberg@ebmuc.de
Logo neu

Bittgang nach Oberndorf

am Montag, 22.05.2017, um 19.00 Uhr. Treffpunkt vor der der Pfarrkirche.
Gottesdienst in Oberndorf ca. 20 Uhr

OFFENES TRAUERCAFE IN EBERSBERG

Gemeinsam der Trauer begegnen, sich stärken und Erinnerungen austauschen. In den offenen Angeboten möchten wir Ihnen Raum und Zeit geben, Menschen zu treffen die in einer ähnlichen Situation stehen, die ebenfalls einen Verlust erlebt haben. Alle Angebote finden in Zusammenarbeit mit dem Hospizverein und dem mit dem Netzwerk Trauer Ebersberg statt. Mehr Infos: www.netzwerktrauer-ebe.de.
 

DER POSAUNENCHOR EBERSBERG

feiert am 6. und 7. Mai sein 30-jähriges Bestehen.
Den Auftakt bildet ein gemeinsames Abendkonzert am Samstag, 06. Mai um 19.30 Uhr zusammen mit dem Kirchenchor von St. Sebastian. Am Sonntag, 07. Mai laden die evangelische Kirchengemeinde und die katholische Pfarrgemeinde St. Sebastian zu einem Gottesdienst an ungewöhnlichem Ort ein:
Im Alten Speicher beginnt am Sonntag um 10 Uhr ein ökumenischer Festgottesdienst. Zum anschließenden Frühschoppen haben sich bereits Gratulanten angekündigt. Der Spielmannszug Ebersberg, dessen Jagdhornbläser und die Stadtkapelle Ebersberg werden dem Posaunenchor musikalische Blumensträuße überreichen. Zudem kommt ein eigens von Hans Orterer komponiertes Stück für alle



FILM & FILMGESPRÄCH: BONHOEFFER – DIE LETZTE STUFE

Dienstag, 25.April 2017 im alten Kino, Ebersberg

Dietrich Bonhoeffer war ein eigensinniger Theologe und Ethiker, bei dem sich Lehre und persönliche Biografie bis in letzte Konsequenz miteinander verbanden. Aufgewachsen in einer typisch bürgerlich-protestantischen Familie verkörpert er wie wenige andere den Anspruch eines zeitgemäßen Glaubens. Seinen Widerstand gegen das Nazi-Regime bezahlte er mit dem Leben. Er wurde zu einem der prägenden evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts und ist für viele bis heute ein großes Vorbild. Die Ökumene-Initiative zeigt den Film von Eric Till über den protestantischen „Heiligen“ und bietet unter der Moderation von Dr. Peter Marinkovic, Direktor der Interfilm-Akademie München, ein Filmgespräch dazu an.

Heiliges Grab in Ebersberg an Karfreitag und Karsamstag:

Nach der Karfreitagsliturgie und den ganzen Karsamstag über finden Sie auch heuer wieder das hl. Grab nicht an den Stufen des Altarraums der Kirche, sondern in der nördlichen Turmkammer.

Der Zugang ist direkt von außen neben dem Finanzamt. Das hat zum einen den zeitlichen Vorteil, dass wir das hl. Grab nicht schon am Nachmittag zum Kleinkindergottesdienst abbauen müssen, zum anderen könnte mit dem Gewölbe der Turmkammer eine ganz eigene Atmosphäre für das hl. Grab entstehen.

Vielleicht haben Sie ein paar Augenblicke Zeit zum Verweilen!

Die Turmkammer ist zugänglich am Karfreitag nach der Liturgie und am Karsamstag von 8 - 18 Uhr.

Am Karsamstag um 9 Uhr Trauermette in der Pfarrkirche.

Egli-Figuren begleiten durch die Passions- und Osterzeit

An den Nebenaltären der Pfarrkirche ist von Palmsonntag bis Pfingsten eine Passions- und Osterkrippe zu sehen. Biblische Erzählfiguren, die sogenannten Eglifiguren, stellen die letzten Tage vor dem Tod Jesu und seine Auferstehung dar. Zu sehen sind der Einzug in Jerusalem, die Fußwaschung, das letzte Abendmahl, Jesu Gefangennahme, die Verleumdung durch Petrus, Pilatus, die Kreuzigung, die drei Frauen am Ostermorgen und die Emmausjünger mit dem Auferstandenen. Die einzelne Szenen kann man sich auch auf auf der Startseite unserer Homepage anschauen. st-sebastian.de

Wallfahrt nach Tuntenhausen Samstag, 29. April 2017 Pfarrverband Steinhöring und Pfarrei St. Sebastian, Ebersberg

Wallfahrt nach Tuntenhausen und Birkenstein Samstag, 29. April 2017 Der Ablauf ist wie folgt geplant: Die Fußwallfahrer ab Steinhöring treffen sich zum Aufbruch um 4.15 Uhr an der Kirche. Die Abfahrt der Buswallfahrer aus Steinhöring ist um 8.30 Uhr an der Apotheke, die Tullinger und Sensauer können vorher schon vor Ort zusteigen, der Bus kommt aus Frauenneuharting. Die Fußwallfahrer ab Oberndorf brechen um 7.30 Uhr an der Kirche auf und fahren dann mit dem Bus um 8.30 Uhr weiter von der Johann-Comenius-Schule in Grafing nach Ostermünchen. Dieser Bus startet in Ebersberg am Marktplatz um 8.15 Uhr.Die Wallfahrer aus St. Christoph fahren mit Privatautos nach Kronau und gehen von dort aus zu Fuß um 8.00 Uhr nach Ostermünchen. Um 9.15 Uhr treffen sich alle Wallfahrer am Sportplatz in Ostermünchen und gehen gemeinsam nach Tuntenhausen. Wer nicht gehen kann oder möchte, kann mit dem Bus nach Tuntenhausen weiterfahren.

VERLUST UND TRAUER - (K)EIN THEMA FÜR KINDER?

VERLUST UND TRAUER - (K)EIN THEMA FÜR KINDER?
Abschied und Neubeginn prägen unser Leben von Anfang an. Sie sind selbst gewählt oder brechen über uns herein und wir haben uns ihnen zu stellen. Als Erwachsene können wir umso besser damit umgehen, wenn wir bereits tragende Erfahrungen gemacht und gelernt haben, Verluste zu bewältigen. 
Aber wie ist es mit den Kindern?  Wie und worüber trauern Kinder? Was kann man ihnen zumuten und was brauchen sie in ihrem Trauerprozess? Was mache ich mit meinem Kind und wie geht das mit meinem eigenen Trauerweg zusammen?
Diesen Fragen wollen wir uns gemeinsam stellen und wir möchten Ihnen gerne Werkzeug an die Hand geben, um gemeinsam mit der Familie durch die schwere Zeit nach einem Verlust zu gehen.
Freitag, 28.04.2017 von 18 - ca. 21Uhr, weiterer Termin 14.07.2016 - Die Termine sind Einzeltermine und können einzeln besucht werden
Ebersberg, Kath. Jugendstelle, Bahnhofstr. 8
Christina Enöckl & Sylvia Wammetsberger Trauerpädagoginnen (BVT)
Die Referentinnen leiten seit März 2016 eine 14-tägige Trauergruppe für Kinder- und Jugendliche
Kosten: 10 € / Treffen

Solidaritätsessen des AK Partnerprojekt

Der AK-Partnerprojekt CHJ organisiert auch heuer wieder zugunsten unseres Ecuador-Partnerprojektes "Casa Hogar de Jesus" ein Solidaritätsessen, mit einem typisch ecuadorianischen Reisgericht:
 
"Arroz Colorado con Chifles"
 
Es gibt Reis mit buntem Gemüse und Hühnchen-Fleisch (oder auch vegetarisch), dazu frittierte Bananenchips und einen südamerikanischen Fruchtsalat.

WANN: Sonntag, den 26. März 2017, ab 11:45 
WO:       Im Pfarrheim St. Sebastian, Baldestraße 18.
 
Wir bieten Ihnen hier eine wunderbare Gelegenheit sich das sonntägliche Kochen zu ersparen und gleichzeitige etwas Gutes zu tun zugunsten der Kinder im CHJ. Sie werden wie jedes Jahr kulinarisch sicherlich auf ihre Kosten kommen.
 
Der Erlös aus dieser Benefiz-Essen leistet einen wichtigen Beitrag für die christliche Betreuung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen im CHJ.

Fortlaufende Trauergruppe für Kinder- und Jugendliche

Kinder kommen vielfältig mit dem Thema Verlust und Trauer in Berührung. Es begegnen ihnen die "kleinen" Abschiede, bei denen Haustiere sterben oder Klassenkameraden in einen anderen Ort ziehen. Doch Kinder werden auch mit den "großen" Themen konfrontiert: Großeltern werden schwer krank und sterben, Geschwister oder sogar Eltern sterben. Kinder trauern anders. Vielleicht sieht man ihnen gar nicht an, dass sie trauern, was Eltern oft verunsichert. Um die Eltern zu schützen, trauen sich Kinder manchmal nicht, über Trauer- und Abschieds-Erfahrung und damit verbundene Ängste zu sprechen. Im geschützten Raum einer Gruppe mit anderen Kindern kann dies jedoch gelingen.  In der Trauergruppe bieten wir Kindern in einem geschützten Umfeld die Möglichkeit, sich gemeinsam mit anderen betroffenen Kindern auf verschiedene Weise mit den Themen Abschied, Tod und Trauer auseinanderzusetzen. So können die Kinder feststellen, dass ihre Erfahrungen zwar einzigartig sind, aber andere Kinder ähnliches erlebt haben.14-tägig Freitags von 16-18 UhrUm den Teilnehmern einen geschützten Raum zu bieten, ist die Teilnahme nur nach Abstimmung mit der Leitung möglich.

  • 1
  • 2