St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz , 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de

Krankensalbung und "letzte Ölung"

Am Samstag, den 7. Mai laden wir um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Sebastian zu einem Gottesdienst mit Krankensalbung ein.
In diesem Sakrament stärkt und tröstet und Jesus mit großer Kraft. Unser Kreuz kommt zu seinem Kreuz.
Eingeladen sind alle, die ein Leid tragen, dass das Leben gravierend beeinflusst.  Das kann eine schwere oder chronische Erkrankung sein, eine allgemeine geschwächte Gesundheit, aber auch psychisches Leid wie zum Beispiel ein Trauma, Ängste oder Bedrängnisse.
Geben Sie die Einladung bitte auch an andere weiter, die interessiert sein könnten.
 
Herzlichen Gruß
Pfarrer Franz v. Lüninck


Der Begriff „letzte Ölung“ ist nur im Volksmund üblich, meint aber eigentlich die Krankensalbung.
In der Krankensalbung, die auch mehrmals gespendet werden kann, wird um die Genesung und Auferbauung der / des Kranken gebetet. Deshalb wird das Sakrament der Krankensalbung auch nur an Lebende gespendet.
Bitte setzen Sie sich mit dem Pfarrbüro für eine Spendung der Krankensalbung deshalb nicht erst kurz vor dem Verscheiden oder sogar erst nach dem Tod in Verbindung.
Ist ein Angehöriger bereits verstorben, so kommen wir trotzdem gerne vorbei; dann feiern wir mit Ihnen den Ritus der Aussegnung, in welcher wir gemeinsam um die Aufnahme der / des Verstorbenen in das Reich Gottes beten.
Terminabsprache bitte über das Pfarrbüro.
Neben den individuellen Besuchen bei Ihnen zu Hause spenden wir zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – die Krankensalbung auch während einer besonderen Messfeier am Nachmittag. Alle, die an physischen oder psychischen Krankheiten leiden, sind dazu herzlich eingeladen.
Die Termine werden im Wochenbrief und in der Presse bekannt gegeben.