St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz , 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de

Grüß Gott und herzlich Willkommen ... auf den Internet-Seiten der kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian Gilching

Wir freuen uns über Ihren Online-Besuch und hoffen, dass Sie all die Informationen finden, nach denen Sie sich umsehen. Falls wir Ihnen persönlich weiterhelfen können, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail und ebenso über Ihren persönlichen Besuch in unserer Pfarrei.

Neues auf unserer Homepage

  • Auftakt zur Sommerpause mit Familiengottesdienst und Fahrzeugsegnung
    Am Sonntag, 24.07.16 feiern wir zum Abschluss des Schul- und Kindergartenjahres und zum Auftakt in die Sommerpause um 10.00 Uhr in St. Sebastian einen Familiengottesdienst.
    Alle Generationen sind dazu herzlich eingeladen! Der terminierte Kindergottesdienst entfällt deshalb. Im Anschluss an den Gottesdienst können Große und Kleine ihre Fahrzeuge segnen lassen.
       
Fronleichnam2016

Bilder von Fronleichnam 2016

Leider mit "etwas" zeitlicher Verspätung hier noch Bilder von unserer Fronleichnams-Prozession in Argelsried

Umfrage "Seelsorge in den Pfarreien und Pfarrverbänden der Erzdiözese München und Freising"

Die Umfrage hat begonnen: Das Erzbistum München und Freising möchte von den Katholiken wissen, wie seine 2010 verabschiedete Strukturreform ankommt. Unter
www.umfrage-erzdiözese-münchen-freising.de kann noch bis Ende Juli jeder der Kirche die Meinung sagen; die Antworten fließen in eine Studie ein, die von Wissenschaftlern der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Paderborn durchgeführt wird. Befragt werden neben örtlichen Gemeindemitgliedern und anderen, die Erfahrungen mit der Seelsorge im Erzbistum gemacht haben, auch Kirchenmitarbeiter und Ehrenamtliche, zum Teil in vertiefenden Einzelgesprächen. Noch in diesem Jahr möchten die Forscher Ergebnisse vorlegen. Die Strukturreform von 2010 sieht vor, die einst mehr als 700 Pfarreien im Erzbistum zu Verbänden zusammenzulegen, um unter anderem auf den Mangel an Priestern zu reagieren. In den vergangenen Jahren war daran viel Kritik laut geworden: Es hieß, Pfarrer müsste sich immer mehr um Management-Aufgaben kümmern und hätten kaum noch Zeit für die Seelsorge. Mit ihrer Studie stellt die Kirche diese Reform nun auf den Prüfstand. Gefragt wird unter anderem, wie die Kooperation in den Pfarrverbänden funktioniert und wie gut sich Ehrenamtliche einbringen können.
(Quelle: Süddeutsche Zeitung)

gelebte Ökumene in Gilching
www_oekumene-gilching_de
Sie finden Aktuelles und Infos zur Gilchinger AG Ökumene unter www.oekumene-gilching.de
Feuerflammenferienfest_Plakat 2016