Stadtkirche Bad Aibling

Maria Himmelfahrt (08061/93280) und St. Georg Bad Aibling (08061/497590), St. Jakobus Willing, Heilig Kreuz Berbling

Katholischer Kindergarten St. Georg

Logo

Willkommen im Katholischen Pfarrkindergarten von Sankt Georg!

Photocollage

Anschrift der Kindertagesstätte

Katholischer Kindergarten St. Georg
Heubergstraße 11
83043 Bad Aibling
Telefon 08061-7512

Anschrift des Trägers

Katholische Kirchenstiftung St. Georg
Westendstr. 21
83043 Bad Aibling
Telefon 08061-497590

Trägervertretung

Pfarrer Hans Speckbacher, Telefon 08061/497590

Kindergartenleitung

Frau Lilly Peffekoven
Stellvertreterin: Frau Andrea Marschner

Vorwort von Herrn Pfarrer Hans Speckbacher

Mit dem Angebot von Tageseinrichtungen versucht auch die Katholische Kirche einen Beitrag zu leisten zur schwierigen Bewältigung der vielfältigen Lebenssituationen von Familien und Erziehungsberechtigten. Damit wird die Erziehungsverantwortung unterstützt, ergänzt und begleitet.

Unser Kindergarten ist trotz der ungünstigen räumlichen Entfernung Teil der Pfarrgemeinde St. Georg und ein Ort der Begegnung. Durch mehrere Berührungspunkte mit dem Leben in der Pfarrgemeinde, durch das Feiern von christlichen Festen - entlang dem Krichenjahr - möchten wir das Angebot schaffen, dass Kinder angesichts eines liebenden Gottes in eine bergende Gemeinschaft hinein wachsen.

Religiöse Erziehung hat hier nach wie vor einen hohen Stellenwert. Neben den audrücklichen, meist traditionell ausgerichteten Formen ist religiöse Erziehung weiter gefasst zu sehen: Die Art der Zuwendung zum Kind, der Umgang mit ihm, die gemeinschaftlichen Alltagsvollzüge lassen sich als religiös motivierter Dienst verstehen.

Durch die Erfahrung des Angenommenseins und der Mitmenschlichkeit soll für das Kind die Grundlage für eine ganzheitliche Persönlichkeitsbildung und die Fähigkeit zu vertrauen und glauben geschaffen werden. Dabei halten wir uns als katholische Trägereinrichtung grundsätzlich offen für den Dialog mit anderen Religionen und somit auch für Familien anderer Glaubensrichtungen. Wir gehen davon aus, dass Sie das religiöse Angebot unserer Einrichtung respektieren.

Hans Speckbacher, Pfarrer
Bild: Mädchen
Bild: Mädchen

Pädagogisches Konzept - unser Leitbild - Ziele

"Die Natur will, dass die
Kinder Kinder seien, ehe sie
erwachsen werden.
Wollen wir diese Ordnung umdrehen,
so werden wir frühreife Früchtchen
hervorbringen,
jugendliche Greise und
greise Jugendliche."

Jean Jacques Rosseau

In unserer Einrichtung sollen deshalb Kinder verschiedener sozialer und kultureller Herkunft mit unterschiedlicher Lern- und Familiengeschichte befähigt werden, unter Einbeziehung christlicher und sozialer Wertvorstellung, in Situationen ihres gegenwärtigen und zukünftigen Lebens möglichst eigenständig und sozial denken und handeln zu können.


Wir arbeiten nach dem Entwicklungs- und lernorientiertem Ansatz, begleitet von dem christlichen Jahreskreis. Auf der Grundlage der Situationsanalyse entwickeln sich Projekte, deren Themen durch konkrete Wünsche und Interessen enstehen oder in Kinderkonferenzen vereinbart werden. Das Aufgreifen bestimmter Themen bedarf das aufmerksame Eingehen auf die Kinder und das Zulassen von förderlichen Freiräumen.

Unser erzieherisches Arbeiten mit den Kindern dient der jeweiligen Persönlichkeitsentfaltung. Wir fördern die Selbständigkeit, weiten das Sozialverhalten, vermitteln Werte, vermehren Fertigkeiten, Können und Wissen, schaffen Raum für Kreativität.

Da der Kindergarten eine familienergänzende Einrichtung ist, hat bei uns die Elternarbeit einen hohen Stellenwert.

Ziele unserer Kindergartenarbeit:
  • Sich angenommen und geborgen fühlen
  • Sich in der Gruppe /im Kindergarten selbständig zurechtfinden
  • Praktische Dinge des täglichen Lebens lernen
  • Gefühle wahrnehmen und äußern können
  • Freundschaft und Gemeinschaft erfahren
  • Phantasie und Kreativität entwickeln können
  • Eigene Ideen umsetzen
  • Lernen, mit dem natürlichen Bewegungsdrang umzugehen
  • (Spiel-) Regeln und Grenzen erfahren
  • Christliche Haltungen und Werte erfahren und erleben
  • Sensibel werden gegenüber der Schöpfung/ Natur
  • Hinführung zur Schulfähigkeit

Beschreibung unserer Kindertagesstätte

Unser Kindergarten ist eine von zehn Tageseinrichtungen in Bad Aibling und wurde 1972 in der Heubergstraße 11 erbaut. Die Einrichtung befindet sich in einer Wohngegend in der Nähe der Mangfall. Diese Lage ist sehr vorteilhaft, da viele Eltern in der näheren Umgebung wohnen und ihre Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad bringen können. Es besteht für uns die Möglichkeit, die Mangfall und den Damm in unser Erlebnisfeld mit einzubeziehen. Dort können die Kinder viele verschiedene Natur- und Lebenserfahrungen machen.

Unser dreigruppiger Kindergarten bietet Platz für 75 Kinder.
In unserer Zwergerlgruppe mit momentan zwölf Kindern im Alter von zwei bis drei Jahren arbeiten Bianca Brunnhuber als Erzieherin und Sabine Garcewski als Kinderpflegerin.

In der Bienengruppe mit momentan 25 Kindern im Alter von drei Jahren bis zumSchuleintritt arbeiten Lilly Peffekoven als Erzieherin, Nadine Estner als Kinderpflegerin und Michaela Heidl als Berufspraktikantin.

In der Bärengruppe mit momentan 25 Kindern im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt arbeiten Andrea Marschner und Martina Walz als Erzieherinnen und Aranka Krasniqi als Kinderpflegerin.

Was die Verpflegung der Kinder angeht, bringen sie ihre gesunde und nahrhafte "Brotzeit" von zu Hause mit. Mineralwasser, Saftschorle, Milch oder Tee (kalte Jahreszeit) werden vom Kindergarten angeboten. Wenn ein Mittagessen gewünscht wird, so wird dieses von der Klink Alpenland an uns geliefert.

Öffnungszeiten

Der Kindergarten ist von Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet (Elternbedarf). Die Kernzeit beträgt vier Stunden und beginnt um 08.30 Uhr und endet um 12.30 Uhr.

Gebühren der Kindertagesstätte

Durschschnittliche, tägliche Buchungszeit in Stunden Kindergartengebühr in € Ermäßigte Gebühr ab dem zweiten Kind in €
4 bis 5
5 bis 6
6 bis 7
7 bis 8
8 bis 9

Durchschnittliche, tägliche Belegungszeit in Stunden
1 bis 2
2 bis 3
3 bis 4
4 bis 5
5 bis 6
6 bis 7
7 bis 8
8 bis 9
71,50
78,00
84,50
91,00
97,50

Kinderkrippengebühr in €
120,00
140,00
160,00
190,00
220,00
250,00
270,00
290,00

58,00
64,00
70,00
76,00
82,00

Ermäßigte Gebühr ab dem zweiten Kind in €
100,00
115,00
130,00
155,00
180,00
205,00
220,00
250,00
Spiel- und Getränkegeld: 8,50 €
Mittagessen pro Tag: 2,50 €

Kindergartenimpressionen