Stadtkirche Bad Aibling

Maria Himmelfahrt (08061/93280) und St. Georg Bad Aibling (08061/497590), St. Jakobus Willing, Heilig Kreuz Berbling
Kigo2a

Gottesdienste für Kinder

Kindergottesdienste finden im Paulusheim (Harthauser Str. 1) statt. Thematisch und musikalisch werden sie von Angelika Huber und einem engagierten Team vorbereitet und durchgeführt.
Die nächsten Termine sind:
Sonntag, 24. Januar 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 28. Februar 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 20. März 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 08. Mai 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 26. Juni 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 09. Oktober 2016, 10.00 Uhr
Sonntag, 13. November 2016, 10.00 Uhr.

Die Termine für die Kindergottesdienste in der Pfarrei St. Jakobus Willing erfahren Sie in unserer Stadtkirche aktuell.
Diese Gottesdienste sind für Vorschul- und Schulkinder (bis etwa 9 Jahre) besonders kurz gestaltete Wort- Gottes- Feiern in der Kirche St. Jakobus. Eltern bzw. Großeltern der Kinder sind uns jederzeit willkommen. Die Kindergottesdienste werden in Begleitung von Seelsorgern vorbereitet und bisweilen auch durch Väter und Mütter abgehalten. Elemente unserer Kigos sind u.a. Hören einer biblischen Erzählung, katechetische Nacharbeit, Beten, Singen, kreatives Gestalten und miteinander Feiern. Wir freuen uns, wenn sich immer wieder Mütter und Väter für die Vorbereitung und Durchführung dieser priesterlosen Gottesdienste engagieren.
Kigo1203

Familiengottesdienste

Diese Gottesdienste sind stets Eucharistiefeiern am Sonntag. Ein Team von MitarbeiterInnen bereitet mit einem Seelsorger diese liturgischen Feiern Feier vor. Einige Elemente des Gottesdienstes werden von und für Kinder gestaltet. Die Auslegung des Wortes Gottes wendet sich an die Kinder, wobei auch kurze Aspekte für Mütter und Väter ihren Platz haben. Wir singen in diesen Gottesdiensten auch kindgemäße Lieder, die von unseren Kinderchören einstudiert und auch begleitet werden.

Krippenfeiern für Kinder

Die Krippenfeiern für Kinder am Heiligen Abend in einigen unserer Kirchen verdienen Beachtung und Anerkennung: Seelsorger, Mütter und Väter und viele Kinder beteiligen sich an der Vorbereitung und einer kindgemäßen Gestaltung. Wir danken dafür allen!
Krippenfeier11