Stadtkirche Bad Aibling

Maria Himmelfahrt (08061/93280) und St. Georg Bad Aibling (08061/497590), St. Jakobus Willing, Heilig Kreuz Berbling

Die Orgel

Orgel Mariä Himmelfahrt

Innenraum Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Bad Aibling
Disposition:
Clemens Schnorr, Wilhelm Stöberl

Orgelprospekt:
Dr. Ing. Erwin Schleich

Ausführung:
Münchener Orgelbau Wilhelm Stöberl

Farbliche Fassung:
Gegenfurtner, Bad Aibling

Intonation:
Hildenbrand und Feser

Orgelweihe:
28. März 1982

Orgelwartung:
Frenger & Eder, Bruckmühl

Disposition

 
 
 
I. Manual (Hauptwerk)

Prinzipal 8'
Rohrgedackt 8'
Oktave 4'
Spitzflöte 4'
Quinte 2 2/3'
Doublette 2'
Mixtur 4-5 fach 1 1/3'
Trompete 8'
II. Manual (Positiv)

Gedackt 8'
Quintade 8'
Prinzipal 4'
Rohrflöte 4'
Oktave 2'
Quinte 1 1/3'
Sesquialter 2 2/3'
Scharf 3-4 fach 2/3'
Cromorne 8'
Tremulant
 
III. Manual (Schwellwerk)

Stillgedeckt 16'
Holzflöte 8'
Salizional 8'
Schwebung 8'
Weitprinzipal 4'
Traversflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Sifflöte 2'
Terz 1 3/5'
Mixtur 4-fach 2'
Oboe 8'
Clairon 4'
Tremulant
Pedalwerk

Subbass 16'
Oktavbass 8'
Bourdon 8'
Choralbass 4'
Hintersatz 4-fach 2 2/3'
Posaune 16'
Basstrompete 8'




6 Koppeln
5 Setzer (Sternchensetzer)