Stadtkirche Traunstein

Mariä Verkündigung, Haslach | Heilig Kreuz, Traunstein
St. Oswald, Traunstein | Johannes der Täufer, Kammer

Aktuelle Mitteilungen aus der Stadtkirche Traunstein

AKTUELLER PFARRBRIEF DER STADTKIRCHE "Wenn die Blätter leise fallen ..."


GOTTESDIENST FÜR VERWAISTE ELTERN am Sonntag, 11.12.2016 um 18.00 Uhr in der Kapelle des Kinderheimes St. Josef, Salinenstraße 2, 83278 Traunstein

Am 3. Adventssonntag (11.12.2016) findet in der Kapelle des Kinderheimes St. Josef ein Gottesdienst für Eltern statt, die ihre Kinder verloren haben.

KINDERBIBELTAG 2016

Kinderbibeltag 2016
Mit großer Begeisterung waren die Kinder auch beim Abschluss-Gottesdienst mit dabei.

Mit Jona im Walfisch - wie fühlt sich das an?

Auch in diesem Jahr war der Kinderbibeltag der Pfarreien St. Oswald und Hl. Kreuz wieder ein voller Erfolg.
Unter dem Motto "Jona geht baden" beschäftigten sich 50 Kinder mit der Geschichte des Propheten Jona, der zunächst große Furcht hatte, dem Ruf Gottes zu folgen und schließlich erfahren durfte, dass er Gott auch in schwierigen Situationen ganz vertrauen kann. Auf seiner Flucht vor Gott landet er im Bauch eines Fisches und wird gerettet. Er kann den Auftrag Gottes erfüllen und überzeugt die Menschen in der Stadt Ninive, fortan gut miteinander umzugehen.
Den Gefühlen des Jona auf seinem schweren Weg konnten die Kinder mit großer Empathie in den anschließenden Gruppen, die von ehrenamtlichen Mithelfern geleitet wurden, nachspüren und mit ihren eigenen Lebenserfahrungen in Verbindung bringen.
Im abschließenden Gottesdienst, den Gemeindereferent Uli Englmaier mit Diakon Heiner Vogl leiteten, stellten die einzelnen Gruppen das Mitgehen Gottes in allen Lebenssituationen vor.
Die Firmlinge haben mit ihrem großen Einsatz in den Gruppen und bei der gesamten  Organisation wesentlich zum Gelingen des Tages beigetragen.
Als Andenken an diesen für alle bereichernden und freundschaftlichen Kinderbibeltag gestalteten die Beteiligten ihren ganz persönlichen Jona-Fisch als Schlüsselanhänger.

WELTRELIGIONEN - Bilderzyklus von Christine Hötzendorfer in der Pfarrkirche Heilig Kreuz, Traunstein

Ein Bilderzyklus zu den Weltreligionen lädt im Dezember und Januar in der Pfarrkirche Heilig Kreuz, Traunstein, zur meditativen Auseinandersetzung ein. Die Waginger Künstlerin Christine Hötzendorfer hat sie 2013 geschaffen als Ausstattung der Gessenberger Kapelle. Die Bilder machen neugierig auf andere Weltsichten und sollen zum Frieden beitragen. "Wir sind alle des gleichen Ursprungs, egal welchem Glauben, welcher Hautfarbe und welcher Nation wir angehören", so die Künstlerin. Zum Start am 3. Adventssonntag im Anschluss an die 10.30 Uhr Messe ist die Künstlerin anwesend.